Alexandra Maier

Lehrbuch Umsatzsteuer

19. Aufl. 2022

ISBN der Online-Version: 978-3-482-61618-1
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-57589-1

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Lehrbuch Umsatzsteuer (19. Auflage)

Kapitel 1: Einführung

1.1 Geschichte der Umsatzsteuer

1.1.1 Entstehung

1Die Umsatzsteuer, die an den wirtschaftlichen Waren- und Leistungsaustausch anknüpft, ist eine der ältesten Besteuerungsformen der Steuergeschichte. Eine in Deutschland allgemein gültige, unserem heutigem Umsatzsteuerrecht vergleichbare Regelung entstand aber erst durch den außerordentlichen Geldbedarf des Deutschen Reiches im Ersten Weltkrieg: Im Sommer 1916 schuf der Deutsche Reichstag das Gesetz über den Warenumsatzstempel. Gewerbliche Warenlieferungen und Werklieferungen wurden mit 0,1 % des Entgelts besteuert. Bereits zwei Jahre später, im Juli 1918, wurde die Steuerpflicht auf alle Leistungen der selbständig Tätigen ausgedehnt, ausgenommen jedoch die freien Berufe. Der Steuersatz wurde angehoben auf 0,5 %. Im Dezember 1919 wurden auch die Umsätze der freien Berufe steuerpflichtig und der Steuersatz wurde auf 1,5 % erhöht.

Damit hatte die Umsatzsteuer, die alle unternehmerischen Wirtschaftsstufen betraf (Allphasenbruttosteuer), ihre zunächst endgültige Form erhalten, und die Folgezeit brachte im Wesentlichen nur noch die Anhebung des Steuersatzes. Allerdings wurden mit der Erhöhung des Steuersatzes und der dadu...

Buch

Lehrbuch Umsatzsteuer

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.