Peter Witte, Hans-Michael Wolffgang, Markus Böhne, Reginhard Henke, Sandra Rinnert, Frauke Schulmeister, Karina Witte, Kai Henning Felderhoff, Manuel Sieben, Peter Witte, Christoph Schulte, Joachim Ritz

Lehrbuch des Zollrechts der Europäischen Union

10. Aufl. 2021

ISBN der Online-Version: 978-3-482-61445-3
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-43540-9

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Lehrbuch des Zollrechts der Europäischen Union (10. Auflage)

C. Erfassung des Warenverkehrs

Schrifttum:

Böhne, in Witte, Praxishandbuch Zoll- und Exportmanagement, (Loseblatt) Teil 3 A1 Verbringen von Waren in das Zollgebiet der Union; Lux, Einführung in den Zollkodex der Union (UZK), ZfZ 2017 Nrn. 7, 9, 10, 12; Preis, Körperliche Durchsuchung und Untersuchung durch die Zollverwaltung, AW-Prax 2011, 423, AW-Prax 2012, 28; Reuter/Fuchs, EU/ZR, Titel IV Einbringen von Waren; Witte/Schulmeister, UZK Art. 127 – 133, 135 –- 143; Witte/Hoffmann, UZK Art. 134 Rz. 31 ff; Witte/Witte, UZK Art. 144 –149; Witte, Das Verwahrungslager – Eine systematische Einführung, AW-Prax 2018, 399.

I. Einführung

C1000Gegenstand der Darstellung dieses Kapitels ist das Verbringen von Waren in das Zollgebiet der Union aus Drittländern sowie die damit verbundenen Maßnahmen zur Regulierung des Warenverkehrs. Eine mittelbare Form der Überwachung beginnt bereits vor dem körperlichen Eingang der Waren, nämlich mit der grds. zu übermittelnden summarischen Eingangsanmeldung (Art. 137 UZK, Art. 5 Nr. 9 UZK). Dadurch soll erreicht werden, dass bereits vor dem körperlichen Eingang der Waren in das Zollgebiet der Union (Art. 4 ZK) eine Risikoanalyse im Rahmen des Risikomanagements (Art. 12...

Buch

Lehrbuch des Zollrechts der Europäischen Union

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.