Hanno Kirsch

IFRS-Rechnungslegung für kleine und mittlere Unternehmen

3. Aufl. 2015

ISBN der Online-Version: 978-3-482-61452-1
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-57683-6

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
IFRS-Rechnungslegung für kleine und mittlere Unternehmen (3. Auflage)

3. Bestandteile des IFRS-SME-Abschlusses

3.1 Überblick

Nach IFRS-SME 3.17 besteht ein IFRS-SME-Abschluss aus folgenden Bestandteilen:

  • Bilanz,

  • Gesamtergebnisrechnung unter Ausweis des Periodenergebnisses als Zwischenergebnis (1. Alternative) oder einer GuV-Rechnung sowie einer Gesamtergebnisrechnung, welche ausgehend vom Periodenergebnis die Komponenten des sonstigen Gesamtergebnisses enthält, und zum Gesamtergebnis überleitet (2. Alternative),

  • Eigenkapitalveränderungsrechnung,

  • Kapitalflussrechnung und

  • Anhang, der die maßgeblichen Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden zusammenfasst und sonstige Erläuterungen enthält.

Da der Vergleichbarkeit als qualitativer Anforderung an die Rechnungslegung eine große Bedeutung zukommt (vgl. Abschnitt 2.1.1), schreibt IFRS-SME 3.14 vor, dass – ausgenommen der „IFRS for SMEs“-Standard erlaubt etwas anderes oder schreibt etwas anderes vor (vgl. hierzu für die Aufstellung der IFRS-SME-Eröffnungsbilanz IFRS-SME 35.11 Satz 2) – im Abschluss Vergleichsinformationen hinsichtlich der vorangegangenen Perioden für alle quantitativen Informationen anzugeben sind. Ebenfalls hat ein Unternehmen verbale und beschreibende Informationen in die Vergleichsinformationen mit ...