Lernfeld 14: Sachverhalte nach dem KStG bearbeiten
Jahrgang 2018
Auflage 15
ISBN der gedruckten Version: 978-3-470-65365-5

Dokumentvorschau

Mandantenorientierte Sachbearbeitung (15. Auflage)

Lernfeld 14: Sachverhalte nach dem KStG bearbeiten

Fall 106: Unbeschränkte und beschränkte Körperschaftsteuerpflicht

Prüfen Sie für folgende Unternehmen die Steuerpflicht nach dem KStG!

Unternehmen 1
A, B und C betreiben ihr Unternehmen in der Rechtsform der Kommanditgesellschaft. A ist Komplementär (Vollhafter), B und C sind Kommanditisten (Teilhafter).

Unternehmen 2
Die Anton & Berta GmbH & Co. KG hat ihren Sitz in Rostock.

Unternehmen 3
Die Perfect Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungs AG hat ihre Geschäftsleitung in Berlin sowie verschiedene Zweigstellen im Inland.

Unternehmen 4
Ein Landkreis erhält aus einer Beteiligung an einer Entsorgungs-AG Dividendeneinnahmen.

Unternehmen 5
Eine luxemburgische S.A. (AG) hat eine Zweigstelle in Trier/Mosel. Sie erzielt dort inländische Einkünfte.

Unternehmen 6
Eine Verbandsgemeinde betreibt eigene Wasserwerke mit Abwasserentsorgung gegen Gebührenrechnung.

Tangierende Problemkreise:

  • Aufbau einer GmbH & Co. KG

  • Steuerbefreiungen nach § 5 KStG.S. 283

Steuerpflicht und Besteuerung bei der Körperschaftsteuer


Tabelle in neuem Fenster öffnen
Steuerpflicht und Besteuerung bei der Körperschaftsteuer
 
Unbeschränkte Steuerpflicht
(§ 1 Abs. 1 KStG)
Beschränkte Steuerpflicht
(§ 2 KStG)
Juristische Personen
mit Geschäftsleitung oder Sitz im Inland
  • Kapi...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen