WertR Anlage 21 Bodenwertermittlung eines mit einem Leitungsrecht belasteten Grundstücks

Anlage 21 Bodenwertermittlung eines mit einem Leitungsrecht belasteten Grundstücks


Tabelle in neuem Fenster öffnen
Beispielrechnung Nr. 20: Bodenwert des belasteten Grundstücks nach Nr. 4.5.2

Eine unterirdische Erdgasleitung durchquert ein Einfamilienhausgrundstück im rückwärtigen Bereich. Der Schutzstreifen ist 200 m2 groß. Das 800 m2 große Grundstück wird in seiner baulichen Ausnutzung nicht beeinträchtigt, die sonstige Ausnutzung wird nur geringfügig beeinträchtigt.

Der Bodenwert beträgt 150 €/m2. Wiederkehrende Entschädigungszahlungen werden nicht geleistet.


Tabelle in neuem Fenster öffnen
Bodenwert des Grundstücks ohne Berücksichtigung des Rechts
(800 m2 × 150 €/m2)
 
120.000 €
 
Wertminderung der vom Schutzstreifen bedeckten Fläche durch
das Leitungsrecht wegen eingeschränkter sonstiger Nutzbarkeit
(hier 15 %)
 
 
 
15 % × 200 m2 × 150 €/m2
4.500 €
 
 
 
115.500 €
 
Bodenwert des belasteten Grundstücks
 
 
116.000 €


Tabelle in neuem Fenster öffnen
Beispielrechnung Nr. 21: Bodenwert des belasteten Grundstücks Nr. 4.5.2

Das bisher unbebaute 600 m2 große Grundstück (Wohnbauland) wird vom Schutzstreifen einer 220 KV-Freileitung berührt. Der Schutzstreifen darf nicht überbaut werden. Die ohne das Recht tatsächlich und rechtlich mögliche GFZ von 0,65 ist durch diese Einschränkung nicht realisierbar, sondern nur eine eingeschränkte Bebaubarkeit mit einer GFZ von 0,5. Der unbelastete Bodenwert beträgt 100 €/m2. Die direkte Nachbarschaft des Grundstücks zur Freileitung begründet noch einen zusätzlichen Wertabschlag in Höhe von 10  % des unbelasteten Bodenwerts, da diese Tatsache im Bodenrichtwert noch nicht berücksichtigt wurde.

Wiederkehrende Entschädigungszahlungen werden nicht geleistet.


Tabelle in neuem Fenster öffnen
Bodenwert des Grundstücks ohne Berücksichtigung des Rechts
(600 m2 × 100 €/m2)
 
60.000 €
 
sonstige Wertminderung (hier 10 % des Bodenwerts)
6.000 €
 
geminderter Bodenwert
 
54.000 €
 
Wertminderung durch die eingeschränkte Bebaubarkeit
(GFZ-Umrechnungskoeffizient der WertR 0,89)
×
0,89
 
 
 
48.060 €
 
Bodenwert des belasteten Grundstücks
 
 
48.000 €

Fundstelle(n):
zur Änderungsdokumentation
IAAAD-21508

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden