Dokument Scheinselbständigkeit

Dokumentvorschau

infoCenter (Stand: Juli 2018)

Scheinselbständigkeit

Jochen Wenning

Von Scheinselbständigkeit spricht man, wenn ein Mitarbeiter nach dem zugrundeliegenden Vertrag als Selbständiger Dienst- oder Werkleistungen für ein fremdes Unternehmen erbringt, in tatsächlicher Hinsicht aber eine nicht selbständige Arbeit in einem Arbeitsverhältnis verrichtet. Anhaltspunkte für eine nichtselbständige Beschäftigung sind eine Tätigkeit nach Weisungen und eine Eingliederung in die Arbeitsorganisation des Weisungsgebers.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen