Hartwig Maier, Gerhard Gunsenheimer, Thomas Kremer

Lehrbuch Einkommensteuer

28. Aufl. 2022

ISBN der Online-Version: 978-3-482-01514-4
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-65838-9

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Lehrbuch Einkommensteuer (28. Auflage)

Kapitel 1: Einleitung

1.1 Geschichte der Einkommensteuer

1Die Einkommensteuer (ESt) ist schon seit langer Zeit eine der bedeutendsten Einnahmequellen aller zivilisierten Staaten. Seit ihrer Einführung Anfang des 19. Jahrhunderts war sie in Deutschland zunächst Ländersache und wurde nach dem Ersten Weltkrieg durch das Reichseinkommensteuergesetz (REStG) vom (RGBl 1920, 359) zu einer Reichssteuer. In der Folgezeit hat der Gesetzgeber das Einkommensteuerrecht permanent reformiert, insbesondere durch das Einkommensteuergesetz 1925 vom (RGBl I 1925, 189), mit dem der im Wesentlichen heute noch gültige Katalog der einzelnen Einkunftsarten eingeführt wurde. Die im Kontrollratsgesetz Nr. 12 zur Änderung der Gesetzgebung in Bezug auf Einkommensteuer, Körperschaftssteuer und Gewinnabführung vom normierte erhebliche Anhebung des Einkommensteuertarifs wurde nach der Währungsreform durch mehrere Gesetze, die Tarifsenkungen und steuerliche Vergünstigungen bei der Gewinn- und Einkommensermittlung vorsahen, wieder abgemildert.

Eine bedeutende Änderung hat das EStG durch das Einkommensteuerreformgesetz vom (BGBl I 1974, 1769) erfahren, in dem u. a. der Sonderausgabenabzug von Versicherungs- und Bausparbeiträge...BGBl I 3366

Buch

Lehrbuch Einkommensteuer

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.