Susana Campus Nave, Peter Fissenewert, Volker Römermann, Henning Schröder, Holger Traub, Christian Weiß, Tim Wierzbinski, Tom Brägelmann

Praktikerhandbuch der Sanierung und Restrukturierung

1. Aufl. 2021

ISBN der Online-Version: 978-3-482-02321-7
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-68151-6

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Praktikerhandbuch der Sanierung und Restrukturierung (1. Auflage)

C. Sanierungsmoderation (§§ 94 bis 100 StaRUG)

305Mit den Regelungen zur Sanierungsmoderation im Teil 3 des StaRUG hat der Gesetzgeber den Schuldnern, Gläubigern und damit auch Beratern ein neues Instrument zur Restrukturierung von Unternehmen an die Hand gegeben. Die Sanierungsmoderation tritt also neben die anderen bekannten Instrumente der Sanierung wie (einfache) außergerichtliche Verhandlungen und das Insolvenzverfahren. Das StaRUG ergänzt die Instrumente der Sanierung seit dem um den Restrukturierungs- und Stabilisierungsrahmen sowie die Sanierungsmoderation. Die beiden neuen Instrumente nach dem StaRUG sind dabei rechtlich vollkommen voneinander getrennte Verfahren.

306Im Folgenden werden erst die rechtlichen Grundlagen der Sanierungsmoderation und ihre Verfahrensgrundsätze dargestellt. Sodann wird das Verfahren chronologisch von der Vorbereitung bis zum Abschluss dargestellt. Im Anschluss finden sich Ausführungen zur Haftung und zu den Kosten des Verfahrens.

I. Grundlagen

307Systematisch steht das Verfahren zwischen den rein außergerichtlichen Sanierungsbemühungen und gerichtlichen Verfahren nach Teil 2 des StaRUG und der Insolvenzordnung. Einerseits ist das Verfahren für die Beteiligten freiwillig....

Buch

Praktikerhandbuch der Sanierung und Restrukturierung

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.