Martin Weber

5 vor Kosten- und Leistungsrechnung

7. Aufl. 2021

ISBN der Online-Version: 978-3-482-61977-9
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-60647-2

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
5 vor Kosten- und Leistungsrechnung (7. Auflage)

IV. Verfahren der Kosten- und Leistungsrechnung zur Lösung unterschiedlicher Problemstellungen und zur Entscheidungsvorbereitung

1. Break-even-Analysen

184 [i]Break-even-Point: Betriebsergebnis = 0Die Break-even-Analyse (BEA) erlaubt es dem Unternehmen, die Absatzmenge zu ermitteln, bei der die Gesamtkosten durch die Gesamterlöse gerade gedeckt sind, also weder ein Gewinn noch ein Verlust erzielt wird. Diese kritische Absatzmenge ist die Gewinnschwellenmenge (Nutzenschwelle) bzw. der Break-even-Point (BEP).

185 [i]Grundgedanken der BEAFolgende Grundgedanken liegen der Break-even-Analyse zugrunde:

  • Wenn nichts produziert und verkauft wird, erzielt das Unternehmen einen Verlust in Höhe der fixen Kosten, da diese unabhängig von der Beschäftigung anfallen.

  • Sobald etwas produziert und verkauft wird, fallen neben den fixen Kosten auch variable Kosten an und es werden Umsatzerlöse erzielt.

  • Da im Normalfall der Verkaufspreis über den variablen Stückkosten liegt, trägt jedes verkaufte Stück in Höhe der Differenz von Verkaufspreis und den variablen Stückkosten (= Stückdeckungsbeitrag db) zur Deckung der fixen Kosten bei.

  • Die Gewinnschwelle ist erreicht, wenn die fixen Kosten durch die Summe der Stückdeckungsbeiträge gedeckt sind.

  • Absatzmenge < Gewinnschwellenmenge → Verlu...

Buch

5 vor Kosten- und Leistungsrechnung

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.