Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
IWB Nr. 20 vom Seite 757

Teilwertabschreibung auf Darlehen gegenüber ausländischer Beteiligungsgesellschaft und Sperrung des § 1 AStG

Prof. Dr. Stephan Rasch, Partner und und Tina Kuhn, LL.M., Consultant, PricewaterhouseCoopers GmbH München/Nürnberg

I. FG Köln folgt der BFH-Rechtsprechung

Das [i]FG Köln, Urteil v. 19.4.2018 - 10 K 2115/16 NWB OAAAG-95688 FG Köln hatte – wie bereits einige andere erstinstanzliche Gerichte zuvor – über die Frage zu entscheiden, ob eine Teilwertabschreibung unter Anwendung des § 1 AStG berichtigt werden darf. Das Urteil v.  - 10 K 2115/16 wurde am veröffentlicht. Unter Verweis auf die jüngere Rechtsprechung des BFH verneinte das FG Köln die Frage, ließ aber zugleich die Revision zum BFH zu (Az. dort I R 21/18); die Revision reiht sich in die Liste der Revisionen zur gleichen Rechtsfrage ein (u. a. NWB ZAAAG-68386; NWB HAAAG-39799; ,F NWB AAAAG-52374; NWB TAAAG-63291; ).

II. Sachverhalt des zugrundeliegenden Verfahrens

Im [i]Anwendung des § 1 Abs. 1 AStG bei Teilwertabschreibungenvorliegenden Streitfall wurden Teilwertabschreibungen i. S. des § 6 Abs. 1 Nr. 1 und 2 EStG unter Hinweis auf das (IV B 5 -S 1341/09/10004 NWB AAAAD-81741) vom Finanzamt nicht anerkannt. Die Klägerin ist Gesamtrechtsnachfolgerin der B-GmbH. Im Oktober 2004 hatte diese eine 50 %ige Bet...

Preis:
€5,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Teilwertabschreibung auf Darlehen gegenüber ausländischer Beteiligungsgesellschaft und Sperrung des § 1 AStG

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Steuern International