Johann Steger

Kennzahlen und Kennzahlensysteme

3. Aufl. 2017

ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-65033-8

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Kennzahlen und Kennzahlensysteme (3. Auflage)

1. Finanzwirtschaftliche Kennzahlen

Leitfragen
  • Wie sind Kennzahlen definiert?

  • Welche Funktionen sollen Kennzahlen erfüllen?

  • Welche Anforderungen werden an Kennzahlen gestellt?

  • Welche Arten von finanzwirtschaftlichen Kennzahlen gibt es?

  • Worauf bezieht man sich bei der Aufbereitung bilanzpolitischer Basisgrößen im Rahmen der Kennzahlenermittlung und wie erfolgt diese?

  • Welches sind die wichtigsten Kennzahlen zur Vermögens- und Kapitalstruktur, zur Ertragslage sowie zur Finanz- und Liquiditätslage und wie werden diese Kennzahlen ermittelt?

1.1 Begriff und Funktionen von Kennzahlen

Kennzahlen stellen im Allgemeinen Größen dar, die als Zahlen betriebswirtschaftlich relevante Zusammenhänge sowie Tatbestände in verdichteter, quantitativ messbarer Form wiedergeben.

Finanzwirtschaftliche Kennzahlen werden hierbei definiert als Kennzahlen zur Darstellung und Analyse der gegenwärtigen und zukünftigen Finanzsituation eines Unternehmens auf der Basis von Jahresabschluss-Größen.

Kennzahlen können sowohl für externe als auch für interne Zwecke verwendet werden und hierbei unterschiedliche Funktionen erfüllen.

Im Rahmen der externen Anwendung ...