Dokument Die DPR Prüfungsschwerpunkte 2020 - DPR greift aktuelle Entwicklungen der Rechnungslegung auf und rückt mögliche negative konjunkturelle Entwicklungen mit in den Fokus

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

PiR Nr. 2 vom 14.02.2020 Seite 50

Die DPR Prüfungsschwerpunkte 2020

DPR greift aktuelle Entwicklungen der Rechnungslegung auf und rückt mögliche negative konjunkturelle Entwicklungen mit in den Fokus

Thomas Rattler und Jan Henning Storbeck

Seit dem ist die Anwendung von IFRS 16 (Leasingverhältnisse) sowie IFRIC 23 (Unsicherheiten in Bezug auf Ertragsteuern) verpflichtend. Deswegen ist es kaum verwunderlich, dass die Auswahl der Enforcer auf ausgewählte Aspekte zu diesen Neuerungen fällt. Im Fokus steht außerdem ein „Follow up“ zu IFRS 9 und IFRS 15. Dieses Jahr können Unternehmen bereits aus Benchmarks zu Best Practice Lösungen profitieren und die Erfahrungen aus der Erstanwendung von IFRS 9 und IFRS 15 nutzen. Schließlich greift die DPR aber auch Ergebnisse aus Fehlerfeststellungen in den nationalen Prüfungsschwerpunkten Wertminderungstest und Konzernlagebericht auf.

Theile, DRSC, IDW und Prüfstelle für Rechnungslegung, infoCenter NWB CAAAE-70733

Kernaussagen
  • Die Prüfungsschwerpunkte 2020 umfassen fünf Themenfelder, die bei allen Stichprobenprüfungen der DPR bei gegebener Relevanz untersucht werden.

  • Seitens der ESMA wurden drei gemeinsame europäische Prüfungsschwerpunkte festgelegt: Ausgewählte Aspekte zu IFRS 16, ein Follow up zu IFRS 9 und IFRS 15 sowie ausgewählte Themen zu IAS 12 (inklusive IFRIC 23). Von der DPR werden als nationale Schwerpunkte der Wertminderungstest nach IAS 36 und der Konzernlagebericht aufgegriffen.

  • Insbesondere die Prüfungsschwerpu...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen