IAS 12

International Accounting Standard 12 Ertragsteuern (IAS 12)

v. 03. 11. 2008 (ABl EU Nr. L 320 S. 1) ; zuletzt geändert durch Verordnung (EU) 2019/412 v. 14.3.2019 (ABl EU Nr. L 73 S. 93)


Tabelle in neuem Fenster öffnen
Inhalt
Ziffer
Zielsetzung
Anwendungsbereich
1–4
Definitionen
5–11
 
Steuerliche Basis
7–11
Bilanzierung tatsächlicher Steuerschulden und Steuererstattungsansprüche
12–14
Bilanzierung latenter Steuerschulden und latenter Steueransprüche
15–45
Zu versteuernde temporäre Differenzen
15–18
 
Unternehmenszusammenschlüsse  
19
 
Vermögenswerte, die zum beizulegenden Zeitwert angesetzt werden  
20
 
Geschäfts- oder Firmenwert  
21–21B
 
Erstmaliger Ansatz eines Vermögenswerts oder einer Schuld  
22, 23
 
Abzugsfähige temporäre Differenzen
24–33
 
Geschäfts- oder Firmenwert  
32A
 
 
Erstmaliger Ansatz eines Vermögenswerts oder einer Schuld
33
 
Noch nicht genutzte steuerliche Verluste und noch nicht genutzte Steuergutschriften
34–36
 
Erneute Beurteilung von nicht angesetzten latenten Steueransprüchen
37
 
Anteile an Tochterunternehmen, Zweigniederlassungen und assoziierten Unternehmen sowie Anteile an Gemeinsamen Vereinbarungen
38–45
Bewertung
46–56
Ansatz tatsächlicher und latenter Steuern
57–68C
 
Erfassung im Gewinn oder Verlust
58–60
 
Posten, die außerhalb des Gewinns oder Verlusts erfasst werden
61–65A
 
Latente Steuern als Folge eines Unternehmenszusammenschlusses
66–68
 
Tatsächliche und latente Steuern aus anteilsbasierten Vergütungen
68A–68C
Darstellung
69–78
 
Steueransprüche und Steuerschulden
69–76
 
 
Saldierung
71–76
 
Steueraufwand
77–78
 
 
Der gewöhnlichen Tätigkeit zuzurechnender Steueraufwand (Steuerertrag)
77, 77A
 
 
Währungsdifferenzen aus latenten Auslandssteuerschulden oder -ansprüchen
78
Angaben
79–88
Zeitpunkt des Inkrafttretens
89– 98I
Rücknahme von SIC-21
99

Änderungsdokumentation: Der International Accounting Standard 12 Ertragsteuern (IAS 12) v. 3.11.2008 (ABl EU Nr. L 320 S. 1) ist zuletzt geändert worden durch Verordnung (EU) 2019/412 der Kommission zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1126/2008 zur Übernahme bestimmter internationaler Rechnungslegungsstandards gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1606/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates im Hinblick auf die International Accounting Standards 12 und 23 und die International Financial Reporting Standards 3 und 11 v. (ABl EU Nr. L 73 S. 93). [1]

Fundstelle(n):
HAAAD-18446

1Anm. d. Red.: Diese Änderungen sind am 4.4.2019 in Kraft getreten und spätestens mit Beginn des ersten am oder nach dem 1.1.2019 beginnenden Geschäftsjahres anzuwenden. Vgl. dazu auch Paragraph 98I.