RL 2013/34/EU Anhang I: Rechtsformen von Unternehmen gemäß Artikel 1 Absatz 1 Buchstabe a

Anhang I: Rechtsformen von Unternehmen gemäß Artikel 1 Absatz 1 Buchstabe a

  • Belgien:

    la société anonyme/de naamloze vennootschap, la société en commandite par actions/de commanditaire vennootschap op aandelen, la société privée à responsabilité limitée/de besloten vennootschap met beperkte aansprakelijkheid, la société coopérative à responsabilité limitée/de coöperatieve vennootschap met beperkte aansprakelijkheid;

  • Bulgarien:

    акционерно дружество, дружество с ограничена отговорност, командитно дружество с акции;

  • Tschechische Republik:

    společnost s ručením omezeným, akciová společnost;

  • Dänemark:

    aktieselskaber, kommanditaktieselskaber, anpartsselskaber;

  • Deutschland:

    die Aktiengesellschaft, die Kommanditgesellschaft auf Aktien, die Gesellschaft mit beschränkter Haftung;

  • Estland:

    aktsiaselts, osaühing;

  • Irland:

    public companies limited by shares or by guarantee, private companies limited by shares or by guarantee;

  • Griechenland:

    η ανώνυμη εταιρία, η εταιρία περιορισμένης ευθύνης, η ετερόρρυθμη κατά μετοχές εταιρία;

  • Spanien:

    la sociedad anónima, la sociedad comanditaria por acciones, la sociedad de responsabilidad limitada;

  • Frankreich:

    la société anonyme, la société en commandite par actions, la société à responsabilité limitée, la société par actions simplifiée;

  • Italien:

    la società per azioni, la società in accomandita per azioni, la società a responsabilità limitata;

  • Zypern:

    Δημόσιες εταιρείες περιορισμένης ευθύνης με μετοχές ή με εγγύηση, ιδιωτικές εταιρείες περιορισμένης ευθύνης με μετοχές ή με εγγύηση;

  • Lettland:

    akciju sabiedrība, sabiedrība ar ierobežotu atbildību;

  • Litauen:

    akcinės bendrovės, uždarosios akcinės bendrovės;

  • Luxemburg:

    la société anonyme, la société en commandite par actions, la société à responsabilité limitée;

  • Ungarn:

    részvénytársaság, korlátolt felelősségű társaság;

  • Malta:

    kumpanija pubblika –public limited liability company, kumpannija privata –private limited liability company,

    socjeta in akkomandita bil-kapital maqsum f’azzjonijiet –partnership en commandite with the capital divided into shares;

  • Niederlande:

    de naamloze vennootschap, de besloten vennootschap met beperkte aansprakelijkheid;

  • Österreich:

    die Aktiengesellschaft, die Gesellschaft mit beschränkter Haftung;

  • Polen:

    spółka akcyjna, spółka z ograniczoną odpowiedzialnością, spółka komandytowo-akcyjna;

  • Portugal:

    a sociedade anónima, de responsabilidade limitada, a sociedade em comandita por ações, a sociedade por quotas de responsabilidade limitada;

  • Rumänien:

    societate pe acţiuni, societate cu răspundere limitată, societate în comandită pe acţiuni.

  • Slowenien:

    delniška družba, družba z omejeno odgovornostjo, komanditna delniška družba;

  • Slowakei:

    akciová spoločnosť, spoločnosť s ručením obmedzeným;

  • Finnland:

    yksityinen osakeyhtiö/privat aktiebolag, julkinen osakeyhtiö/publikt aktiebolag;

  • Schweden:

    aktiebolag;

  • Vereinigtes Königreich:

    public companies limited by shares or by guarantee, private companies limited by shares or by guarantee

Anhang II: Rechtsformen von Unternehmen gemäß Artikel 1 Absatz 1 Buchstabe b

  • Belgien:

    la société en nom collectif/de vennootschap onder firma, la société en commandite simple/de gewone commanditaire vennootschap, la société coopérative à responsabilité illimitée/de coöperatieve vennootschap met onbeperkte aansprakelijkheid;

  • Bulgarien:

    събирателно дружество, командитно дружество;

  • Tschechische Republik:

    veřejná obchodní společnost, komanditní společnost;

  • Dänemark:

    interessentskaber, kommanditselskaber;

  • Deutschland:

    die offene Handelsgesellschaft, die Kommanditgesellschaft;

  • Estland:

    täisühing, usaldusühing;

  • Irland:

    partnerships, limited partnerships, unlimited companies;

  • Griechenland:

    η ομόρρυθμος εταιρία, η ετερόρρυθμος εταιρία;

  • Spanien:

    sociedad colectiva, sociedad en comandita simple;

  • Frankreich:

    la société en nom collectif, la société en commandite simple;

  • Italien:

    la società in nome collettivo, la società in accomandita semplice;

  • Zypern:

    Oμόρρυθμες και ετερόρρυθμες εταιρείες (συνεταιρισμοί);

  • Lettland:

    pilnsabiedrība, komanditsabiedrība;

  • Litauen:

    tikrosios ūkinės bendrijos, komanditinės ūkinės bendrijos;

  • Luxemburg:

    la société en nom collectif, la société en commandite simple;

  • Ungarn:

    közkereseti társaság, betéti társaság, közös vállalat, egyesülés, egyéni cég;

  • Malta:

    socjeta f’isem kollettiv jew socjeta in akkomandita, bil-kapital li mhux maqsum f’azzjonijiet meta s-socji kollha li ghandhom responsabbilita’ llimitata huma socjetajiet in akkomandita bil-kapital maqsum f’azzjonijiet – partnership en nom collectif or partnership en commandite with capital that is not divided into shares, when all the partners with unlimited liability are partnership en commandite with the capital divided into shares;

  • Niederlande:

    de vennootschap onder firma, de commanditaire vennootschap;

  • Österreich:

    die offene Gesellschaft, die Kommanditgesellschaft;

  • Polen:

    spółka jawna, spółka komandytowa;

  • Portugal:

    sociedade em nome colectivo, sociedade em comandita simples;

  • Rumänien:

    societate în nume colectiv, societate în comandită simplă;

  • Slowenien:

    družba z neomejeno odgovornostjo, komanditna družba;

  • Slowakei:

    verejná obchodná spoločnosť, komanditná spoločnosť;

  • Finnland:

    avoin yhtiö/öppet bolag, kommandiittiyhtiö/kommanditbolag;

  • Schweden:

    handelsbolag, kommanditbolag;

  • Vereinigtes Königreich:

    partnerships, limited partnerships, unlimited companies.

Anhang III: Horizontale Gliederung der Bilanz nach Artikel 10

Aktiva
  1. Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete Kapital

    davon eingefordert

    (sofern nicht die einzelstaatlichen Rechtsvorschriften den Ausweis des eingeforderten Kapitals auf der Passivseite unter „Eigenkapital“ vorsehen; in diesem Fall wird derjenige Teil des Kapitals, der eingefordert, aber noch nicht eingezahlt ist, entweder unter dem Posten A oder unter dem Posten D. II. 5 auf der Aktivseite ausgewiesen).

  2. Aufwendungen für die Errichtung und Erweiterung des Unternehmens

    wie in den entsprechenden einzelstaatlichen Rechtsvorschriften festgelegt und soweit diese eine Aktivierung gestatten. Die einzelstaatlichen Rechtsvorschriften können ebenfalls vorsehen, dass die Aufwendungen für die Errichtung und Erweiterung des Unternehmens als erster Posten unter „Immaterielle Anlagewerte„ ausgewiesen werden.

  3. Anlagevermögen

    1. Immaterielle Anlagewerte

      1. Entwicklungskosten, soweit die einzelstaatlichen Rechtsvorschriften eine Aktivierung gestatten.

      2. Konzessionen, Patente, Lizenzen, Warenzeichen und ähnliche Rechte und Werte, soweit sie

        1. entgeltlich erworben wurden und nicht unter dem Posten C.I.3 auszuweisen sind oder

        2. von dem Unternehmen selbst geschaffen wurden, soweit die einzelstaatlichen Rechtsvorschriften eine Aktivierung gestatten.

      3. Geschäfts- oder Firmenwert, sofern er entgeltlich erworben wurde.

      4. Geleistete Anzahlungen.

    2. Sachanlagen

      1. Grundstücke und Bauten.

      2. Technische Anlagen und Maschinen.

      3. Andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung.

      4. Geleistete Anzahlungen und Anlagen im Bau.

    3. Finanzanlagen

      1. Anteile an verbundenen Unternehmen.

      2. Forderungen gegen verbundene Unternehmen.

      3. Beteiligungen.

      4. Forderungen gegen Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht.

      5. Wertpapiere des Anlagevermögens.

      6. Sonstige Ausleihungen.

  4. Umlaufvermögen

    1. Vorräte

      1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe.

      2. Unfertige Erzeugnisse.

      3. Fertige Erzeugnisse und Waren.

      4. Geleistete Anzahlungen.

    2. Forderungen

      (Bei den folgenden Posten ist jeweils gesondert anzugeben, in welcher Höhe Forderungen mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr enthalten sind.)

      1. Forderungen aus Lieferungen und Leistungen.

      2. Forderungen gegen verbundene Unternehmen.

      3. Forderungen gegen Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht.

      4. Sonstige Forderungen.

      5. Gezeichnetes Kapital, das eingefordert, aber noch nicht eingezahlt ist (sofern nicht die einzelstaatlichen Rechtsvorschriften den Ausweis des eingeforderten Kapitals unter dem Posten A auf der Aktivseite vorsehen).

      6. Rechnungsabgrenzungsposten (sofern nicht die einzelstaatlichen Rechtsvorschriften den Ausweis der Rechnungsabgrenzungsposten unter dem Posten E auf der Aktivseite vorsehen).

    3. Wertpapiere

      1. Anteile an verbundenen Unternehmen.

      2. Eigene Aktien oder Anteile (unter Angabe ihres Nennbetrages oder, wenn ein Nennbetrag nicht vorhanden ist, ihres rechnerischen Wertes), soweit die einzelstaatlichen Rechtsvorschriften eine Bilanzierung gestatten.

      3. Sonstige Wertpapiere.

    4. Guthaben bei Kreditinstituten, Postscheckguthaben, Schecks und Kassenbestand.

  5. Rechnungsabgrenzungsposten

    (sofern nicht die einzelstaatlichen Rechtsvorschriften den Ausweis der Rechnungsabgrenzungsposten unter den Posten D. II. 6 auf der Aktivseite vorsehen).

Passiva
  1. Eigenkapital

    1. Gezeichnetes Kapital

      (sofern nicht einzelstaatliche Rechtsvorschriften den Ausweis des eingeforderten Kapitals unter diesem Posten vorsehen; in diesem Fall werden das gezeichnete und das eingezahlte Kapital gesondert ausgewiesen).

    2. Agio

    3. Neubewertungsrücklage

    4. Rücklagen

      1. Gesetzliche Rücklage, soweit einzelstaatliche Rechtsvorschriften die Bildung einer derartigen Rücklage vorschreiben.

      2. Rücklage für eigene Aktien oder Anteile, soweit einzelstaatliche Rechtsvorschriften die Bildung einer derartigen Rücklage vorschreiben, unbeschadet des Artikels 22 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 77/91/EWG.

      3. Satzungsmäßige Rücklagen.

      4. Sonstige Rücklagen, einschließlich der Zeitwert-Rücklage.

    5. Ergebnisvortrag.

    6. Ergebnis des Geschäftsjahres.

  2. Rückstellungen

    1. Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen.

    2. Steuerrückstellungen.

    3. Sonstige Rückstellungen.

  3. Verbindlichkeiten

    (Bei den folgenden Posten wird jeweils gesondert und für diese Posten insgesamt angegeben, in welcher Höhe Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von bis zu einem Jahr und Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr enthalten sind.)

    1. Anleihen, davon konvertibel.

    2. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten.

    3. Erhaltene Anzahlungen auf Bestellungen, soweit diese nicht vom Posten „Vorräte“ gesondert abgesetzt werden.

    4. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen.

    5. Verbindlichkeiten aus Wechseln.

    6. Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen.

    7. Verbindlichkeiten gegenüber Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht.

    8. Sonstige Verbindlichkeiten, einschließlich Verbindlichkeiten gegenüber Steuerbehörden und Sozialversicherungsträgern.

    9. Rechnungsabgrenzungsposten (sofern nicht die einzelstaatlichen Rechtsvorschriften den Ausweis der Rechnungsabgrenzungsposten unter dem Posten D unter „Rechnungsabgrenzungsposten“ auf der Passivseite vorsehen).

  4. Rechnungsabgrenzungsposten

    (sofern nicht die einzelstaatlichen Rechtsvorschriften den Ausweis der Rechnungsabgrenzungsposten unter dem Posten C. 9 unter „Verbindlichkeiten“ auf der Passivseite vorsehen).

Anhang IV: Vertikale Gliederung der Bilanz nach Artikel 10

  1. Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete Kapital

    davon eingefordert

    (sofern nicht die einzelstaatlichen Rechtsvorschriften den Ausweis des eingeforderten Kapitals unter dem Posten L vorsehen; in diesem Fall wird derjenige Teil des Kapitals, der eingefordert, aber noch nicht eingezahlt ist, entweder unter dem Posten A oder unter dem Posten D. II. 5 ausgewiesen.)

  2. Aufwendungen für die Errichtung und Erweiterung des Unternehmens

    wie in den entsprechenden einzelstaatlichen Rechtsvorschriften festgelegt und soweit diese eine Aktivierung gestatten. Die einzelstaatlichen Rechtsvorschriften können ebenfalls vorsehen, dass die Aufwendungen für die Errichtung und Erweiterung des Unternehmens als erster Posten unter „Immaterielle Anlagewerte„ ausgewiesen werden.

  3. Anlagevermögen

    1. Immaterielle Anlagewerte

      1. Entwicklungskosten, soweit die einzelstaatlichen Rechtsvorschriften eine Aktivierung gestatten.

      2. Konzessionen, Patente, Lizenzen, Warenzeichen und ähnliche Rechte und Werte, soweit sie

        1. entgeltlich erworben wurden und nicht unter dem Posten C.I.3 auszuweisen sind oder

        2. von dem Unternehmen selbst geschaffen wurden, soweit die einzelstaatlichen Rechtsvorschriften eine Aktivierung gestatten.

      3. Geschäfts- oder Firmenwert, sofern er entgeltlich erworben wurde.

      4. Geleistete Anzahlungen.

    2. Sachanlagen

      1. Grundstücke und Bauten.

      2. Technische Anlagen und Maschinen.

      3. Andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung.

      4. Geleistete Anzahlungen und Anlagen im Bau.

    3. Finanzanlagen

      1. Anteile an verbundenen Unternehmen.

      2. Forderungen gegen verbundene Unternehmen.

      3. Beteiligungen.

      4. Forderungen gegen Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht.

      5. Wertpapiere des Anlagevermögens.

      6. Sonstige Ausleihungen.

  4. Umlaufvermögen

    1. Vorräte

      1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe.

      2. Unfertige Erzeugnisse.

      3. Fertige Erzeugnisse und Waren.

      4. Geleistete Anzahlungen.

    2. Forderungen

      (Bei den folgenden Posten ist jeweils gesondert anzugeben, in welcher Höhe Forderungen mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr enthalten sind)

      1. Forderungen aus Lieferungen und Leistungen.

      2. Forderungen gegen verbundene Unternehmen.

      3. Forderungen gegen Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht.

      4. Sonstige Forderungen.

      5. Gezeichnetes Kapital, das eingefordert, aber noch nicht eingezahlt ist (sofern nicht die einzelstaatlichen Rechtsvorschriften den Ausweis des eingeforderten Kapitals als Aktiva unter dem Posten A vorsehen).

      6. Rechnungsabgrenzungsposten (sofern nicht die einzelstaatlichen Rechtsvorschriften den Ausweis der Rechnungsabgrenzungsposten als Aktiva unter dem Posten E vorsehen).

    3. Wertpapiere

      1. Anteile an verbundenen Unternehmen.

      2. Eigene Aktien oder Anteile (unter Angabe ihres Nennbetrages oder, wenn ein Nennbetrag nicht vorhanden ist, ihres rechnerischen Wertes), soweit die einzelstaatlichen Rechtsvorschriften eine Bilanzierung gestatten.

      3. Sonstige Wertpapiere.

    4. Guthaben bei Kreditinstituten, Postscheckguthaben, Schecks und Kassenbestand.

  5. Rechnungsabgrenzungsposten

    (sofern nicht die einzelstaatlichen Rechtsvorschriften den Ausweis der Rechnungsabgrenzungsposten unter dem Posten D. II. 6 vorsehen.)

  6. Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr

    1. Anleihen, davon konvertibel.

    2. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten.

    3. Erhaltene Anzahlungen auf Bestellungen, soweit diese nicht von dem Posten „Vorräte“ gesondert abgesetzt werden.

    4. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen.

    5. Verbindlichkeiten aus Wechseln.

    6. Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen.

    7. Verbindlichkeiten gegenüber Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht.

    8. Sonstige Verbindlichkeiten, davon Verbindlichkeiten gegenüber Steuerbehörden und Sozialversicherungsträgern.

    9. Rechnungsabgrenzungsposten (sofern nicht die einzelstaatlichen Rechtsvorschriften den Ausweis der Rechnungsabgrenzungsposten unter dem Posten K vorsehen).

  7. Umlaufvermögen

    (einschließlich der Rechnungsabgrenzungsposten, sofern unter Posten E angegeben und einschließlich der Rechnungsabgrenzungsposten, sofern unter Posten K angegeben).

  8. Gesamtbetrag des Vermögens nach Abzug der Verbindlichkeiten

    1. Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr.

      1. Anleihen, davon konvertibel.

      2. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten.

      3. Erhaltene Anzahlungen auf Bestellungen, soweit sie nicht von den Vorräten gesondert abgezogen werden.

      4. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen.

      5. Verbindlichkeiten aus Wechseln.

      6. Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen.

      7. Verbindlichkeiten gegenüber Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht.

      8. Sonstige Verbindlichkeiten, davon Verbindlichkeiten gegenüber Steuerbehörden und Sozialversicherungsträgern.

      9. Rechnungsabgrenzungsposten (sofern nicht die einzelstaatlichen Rechtsvorschriften den Ausweis der Rechnungsabgrenzungsposten unter dem Posten K vorsehen).

  9. Rückstellungen

    1. Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen.

    2. Steuerrückstellungen.

    3. Sonstige Rückstellungen.

  10. Rechnungsabgrenzungsposten

    (Sofern nicht die einzelstaatlichen Rechtsvorschriften den Ausweis der Rechnungsabgrenzungsposten unter dem Posten F. 9 oder I. 9 oder beiden vorsehen.)

  11. Eigenkapital

    1. Gezeichnetes Kapital

      (Sofern nicht einzelstaatliche Rechtsvorschriften den Ausweis des eingeforderten Kapitals unter diesem Posten vorsehen; in diesem Fall müssen das gezeichnete und das eingezahlte Kapital gesondert ausgewiesen werden.)

    2. Agio

    3. Neubewertungsrücklage

    4. Rücklagen

      1. Gesetzliche Rücklage, soweit einzelstaatliche Rechtsvorschriften die Bildung einer derartigen Rücklage vorschreiben.

      2. Rücklage für eigene Aktien oder Anteile, soweit einzelstaatliche Rechtsvorschriften die Bildung einer derartigen Rücklage vorschreiben, unbeschadet des Artikels 24 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2012/30/EU.

      3. Satzungsmäßige Rücklagen.

      4. Sonstige Rücklagen, einschließlich der Zeitwert-Rücklage.

    5. Ergebnisvortrag

    6. Ergebnis des Geschäftsjahres

Anhang V: Gliederung der Gewinn- und Verlustrechnung – nach Eigenart der Aufwendung, nach Artikel 13

  1. Nettoumsatzerlöse.

  2. Veränderung des Bestandes an fertigen und unfertigen Erzeugnissen.

  3. Andere aktivierte Eigenleistungen.

  4. Sonstige betriebliche Erträge.

  5.  
    1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe.

    2. Sonstige externe Aufwendungen.

  6. Personalaufwand:

    1. Löhne und Gehälter.

    2. Soziale Aufwendungen, davon für Altersversorgung.

  7.  
    1. Wertberichtigungen zu Aufwendungen für die Errichtung und Erweiterung des Unternehmens und zu Sachanlagen und immateriellen Anlagewerten.

    2. Wertberichtigungen von Gegenständen des Umlaufvermögens, soweit diese die in den Unternehmen üblichen Wertberichtigungen überschreiten.

  8. Sonstige betriebliche Aufwendungen.

  9. Erträge aus Beteiligungen, davon aus verbundenen Unternehmen.

  10. Erträge aus sonstigen Wertpapieren und Forderungen des Anlagevermögens, davon aus verbundenen Unternehmen.

  11. Sonstige Zinsen und ähnliche Erträge, davon aus verbundenen Unternehmen.

  12. Wertberichtigungen zu Finanzanlagen und zu Wertpapieren des Umlaufvermögens.

  13. Zinsen und ähnliche Aufwendungen, davon an verbundene Unternehmen.

  14. Steuern auf das Ergebnis.

  15. Ergebnis nach Steuern.

  16. Sonstige Steuern, soweit nicht unter den Posten 1–15 enthalten.

  17. Ergebnis des Geschäftsjahres.

Anhang VI: Gliederung der Gewinn- und Verlustrechnung – nach Funktion der Aufwendung, nach Artikel 13

  1. Nettoumsatzerlöse.

  2. Herstellungskosten der zur Erzielung der Umsatzerlöse erbrachten Leistungen (einschließlich der Wertberichtigungen).

  3. Bruttoergebnis vom Umsatz.

  4. Vertriebskosten (einschließlich der Wertberichtigungen).

  5. Allgemeine Verwaltungskosten (einschließlich der Wertberichtigungen).

  6. Sonstige betriebliche Erträge.

  7. Erträge aus Beteiligungen, davon aus verbundenen Unternehmen.

  8. Erträge aus sonstigen Wertpapieren und Forderungen des Anlagevermögens, davon aus verbundenen Unternehmen.

  9. Sonstige Zinsen und ähnliche Erträge, davon aus verbundenen Unternehmen.

  10. Wertberichtigungen von Finanzanlagen und Wertpapieren des Umlaufvermögens.

  11. Zinsen und ähnliche Aufwendungen, davon an verbundene Unternehmen.

  12. Steuern auf das Ergebnis.

  13. Ergebnis nach Steuern.

  14. Sonstige Steuern, soweit nicht unter den Posten 1–13 enthalten.

  15. Ergebnis des Geschäftsjahres.

Anhang VII: Entsprechungstabelle


Tabelle in neuem Fenster öffnen
Richtlinie 78/660/EWG
Richtlinie 83/349/EWG
Vorliegende Richtlinie
Artikel 1 Absatz 1 Unterabsatz 1 einleitende Worte
Artikel 1 Absatz 1 Buchstabe a
Artikel 1 Absatz 1 Unterabsatz 1 erster bis siebenundzwanzigster Gedankenstrich
Anhang I
Artikel 1 Absatz 1 Unterabsatz 2
Artikel 1 Absatz 1 Buchstabe b
Artikel 1 Absatz 1 Unterabsatz 2 Buchstaben a bis aa
Anhang II
Artikel 1 Absatz 1 Unterabsatz 3
Artikel 1 Absatz 2
Artikel 2 Absatz 1
Artikel 4 Absatz 1
Artikel 2 Absatz 2
Artikel 4 Absatz 2
Artikel 2 Absatz 3
Artikel 4 Absatz 3
Artikel 2 Absatz 4
Artikel 4 Absatz 3
Artikel 2 Absatz 5
Artikel 4 Absatz 4
Artikel 2 Absatz 6
Artikel 4 Absatz 5
Artikel 3
Artikel 9 Absatz 1
Artikel 4 Absatz 1
Artikel 9 Absatz 2
Artikel 4 Absatz 2
Artikel 9 Absatz 3
Artikel 4 Absatz 3
Artikel 9 Absatz 3-
Artikel 4 Absatz 4
Artikel 9 Absatz 5
Artikel 4 Absatz 5
Artikel 4 Absatz 6
Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe h und Artikel 6 Absatz 3
Artikel 5 Absatz 1
Artikel 5 Absatz 2
Artikel 2 Nummer 14
Artikel 5 Absatz 3
 
Artikel 2 Nummer 15
Artikel 6
 
Artikel 9 Absatz 6
Artikel 7
Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe g
Artikel 8
Artikel 10-
Artikel 9 Buchstabe A
Anhang III Posten A
Artikel 9 Buchstabe B
Anhang.III Posten B-
Artikel 9 Buchstabe C
Anhang III Posten C
Artikel 9 Buchstabe D
Anhang III Posten D
Artikel 9 Buchstabe E
Anhang III Posten E
Artikel 9 Buchstabe F
Passiva
Artikel 9 Buchstabe A
Passiva
Anhang III Posten A
Artikel 9 Buchstabe B
Anhang III Posten B
Artikel 9 Buchstabe C
Anhang III Posten C
Artikel 9 Buchstabe D
Anhang III Posten D
Artikel 9 Buchstabe E
Artikel 10
Anhang IV
Artikel 10a
Artikel 11
Artikel 11 Unterabsatz 1
Artikel 3 Absatz 2 und Artikel 14 Absatz 1
Artikel 11 Unterabsatz 2
Artikel 11 Unterabsatz 3
Artikel 3 Absatz 9 Unterabsatz 1
Artikel 12 Absatz 1
Artikel 3 Absatz 10
Artikel 12 Absatz 2
Artikel 3 Absatz 9 Unterabsatz 2
Artikel 12 Absatz 3
Artikel 3 Absatz 11
Artikel 13 Absatz 1
Artikel 12 Absatz 1
Artikel 13 Absatz 2
Artikel 12 Absatz 2
Artikel 14
Artikel 16 Absatz 1 Buchstabe d
Artikel 15 Absatz 1
Artikel 12 Absatz 3
Artikel 15 Absatz 2
Artikel 2 Nummer 4
Artikel 15 Absatz 3 Buchstabe a
Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe a
Artikel 15 Absatz 3 Buchstabe b
Artikel 15 Absatz 3 Buchstabe c
Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe a Ziffer i
Artikel 15 Absatz 4
Artikel 16
Artikel 12 Absatz 4
Artikel 17
Artikel 2 Absatz 2
Artikel 18
Artikel 19
 
Artikel 2 Absatz 8
Artikel 20 Absatz 1
Artikel 12 Absatz 12 Unterabsatz 1
Artikel 20 Absatz 2
Artikel 12 Absatz 12 Unterabsatz 2
Artikel 20 Absatz 3
Artikel 12 Absatz 12 Unterabsatz 3
Artikel 21
Artikel 22 Unterabsatz 1
Artikel 13 Absatz 1
Artikel 22 Unterabsatz 2
Artikel 13 Absatz 2
Artikel 23 Ziffern 1 bis 15
Anhang V Ziffern 1 bis 15
Artikel 23 Ziffern 16 bis 19
Artikel 23 Ziffern 20 und 21
Anhang V Ziffern 16 und 17
Artikel 24
Artikel 25 Ziffern 1 bis 13
Anhang VI Ziffern 1 bis 13
Artikel 25 Ziffern 14 bis 17
Artikel 25 Ziffern 18 und 19
Anhang VI Ziffern 14 und 15
Artikel 26
Artikel 27 Unterabsatz 1 einleitende Worte
Artikel 3 Absatz 3
Artikel 27 Unterabsatz 1 Buchstaben a und c
Artikel 14 Absatz 2 Buchstaben a und b
Artikel 27 Unterabsatz 1 Buchstaben b und d
Artikel 27 Unterabsatz 2
Artikel 3 Absatz 9 Unterabsatz 1
Artikel 28
Artikel 2 Nummer 5
Artikel 29
Artikel 30
Artikel 31 Absatz 1
Artikel 6 Absatz 1 einleitende Worte und Buchstaben a bis f
Artikel 31 Absatz 1a
Artikel 6 Absatz 5
Artikel 31 Absatz 2
Artikel 4 Absatz 4
Artikel 32
Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe i
Artikel 33 Absatz 1 einleitende Worte
Artikel 7 Absatz 1
Artikel 33 Absatz 1 Buchstaben a und b und zweiter und dritter Unterabsatz
Artikel 33 Absatz 1 Buchstabe c
Artikel 7 Absatz 1
Artikel 33 Absatz 2 Buchstabe a Unterabsatz 1 und Artikel 33 Absatz 2 Buchstaben b, c und d
Artikel 7 Absatz 2
Artikel 33 Absatz 2 Buchstabe a Unterabsatz 2
Artikel 16 Absatz 1 Buchstabe b
Artikel 33 Absatz 3
Artikel 7 Absatz 3
Artikel 33 Absatz 4
Artikel 16 Absatz 1 Buchstabe b Ziffer ii
Artikel 33 Absatz 5
Artikel 34
Artikel 12 Absatz 11 Unterabsatz 4
Artikel 35 Absatz 1 Buchstabe a
Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe i
Artikel 35 Absatz 1 Buchstaben b
Artikel 12 Absatz 5
Artikel 35 Absatz 1 Buchstabe c
 
Artikel 12 Absatz 6
Artikel 35 Absatz 1 Buchstabe d
 
Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe b
Artikel 35 Absatz 2
Artikel 2 Nummer 6
Artikel 35 Absatz 3
Artikel 2 Nummer 7
Artikel 35 Absatz 4
Artikel 12 Absatz 8 und Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe a Ziffer vi
Artikel 36
Artikel 37 Absatz 1
Artikel 12 Absatz 11 Unterabsätze 1, 3 und 5
Artikel 37 Absatz 2
Artikel 12 Absatz 11 Unterabsätze 1 und 2
Artikel 38
Artikel 39 Absatz 1 Buchstabe a
Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe i
Artikel 39 Absatz 1 Buchstabe b
Artikel 2 Absatz 7 Unterabsatz 1
Artikel 39 Absatz 1 Buchstabe c
Artikel 39 Absatz 1 Buchstabe d
Artikel 12 Absatz 7 Unterabsatz 2
Artikel 39 Absatz 1 Buchstabe e
Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe b
Artikel 39 Absatz 2
Artikel 2 Nummer 6
Artikel 40 Absatz 1
Artikel 12 Absatz 9
Artikel 40 Absatz 2
Artikel 41
Artikel 12 Absatz 10
Artikel 42 Absatz 1
Artikel 12 Absatz 12 Unterabsatz 3
Artikel 42 Absatz 2
Artikel 42a Absatz 1
Artikel 8 Absatz 1 Buchstabe a
Artikel 42a Absatz 2
Artikel 8 Absatz 2
Artikel 42a Absatz 3
Artikel 8 Absatz 3
Artikel 42a Absatz 4
Artikel 8 Absatz 4
Artikel 42a Absatz 5
Artikel 8 Absatz 5
Artikel 42a Absatz 5a
Artikel 8 Absatz 6
Artikel 42b
Artikel 8 Absatz 7
Artikel 42c
Artikel 8 Absatz 8
Artikel 42d
Artikel 16 Absatz 1 Buchstabe c
Artikel 42e
Artikel 8 Absatz 1 Buchstabe b
Artikel 42f
Artikel 8 Absatz 9
Artikel 43 Absatz 1 einleitende Worte
Artikel 16 Absatz 1 einleitende Worte
Artikel 43 Absatz 1 Nummer 1
Artikel 16 Absatz 1 Buchstabe a
Artikel 43 Absatz 1 Nummer 2 Unterabsatz 1
Artikel 17 Buchstabe g Unterabsatz 1
Artikel 43 Absatz 1 Nummer 2 Unterabsatz 2
Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe k
Artikel 43 Absatz 1 Nummer 3
Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe h
Artikel 43 Absatz 1 Nummer 4
Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe i
Artikel 43 Absatz 1 Nummer 5
Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe j
Artikel 43 Absatz 1 Nummer 6
Artikel 16 Absatz 1 Buchstabe g
Artikel 43 Absatz 1 Nummer 7
Artikel 16 Absatz 1 Buchstabe d
Artikel 43 Absatz 1 Nummer 7a
Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe p
Artikel 43 Absatz 1 Nummer 7b
Artikel 2 Absatz 3 und Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe r
Artikel 43 Absatz 1 Nummer 8
Artikel 18 Absatz 1 Buchstabe a
Artikel 43 Absatz 1 Nummer 9
Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe f
Artikel 43 Absatz 1 Nummer 10
Artikel 43 Absatz 1 Nummer 11
Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe f
Artikel 43 Absatz 1 Nummer 12
Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe d Unterabsatz 1
Artikel 43 Absatz 1 Nummer 13
Artikel 16 Absatz 1 Buchstabe e
Artikel 43 Absatz 1 Nummer 14 Buchstabe a
Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe c Ziffer i
Artikel 43 Absatz 1 Nummer 14 Buchstabe b
Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe c Ziffer ii
Artikel 43 Absatz 1 Nummer 15
Artikel 18 Absatz 1 Buchstabe b und Artikel 18 Absatz 3
Artikel 43 Absatz 2
Artikel 43 Absatz 3
Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe d Unterabsatz 2
Artikel 44
Artikel 45 Absatz 1
Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe g Unterabsatz 2 Artikel 28 Absatz 3
Artikel 45 Absatz 2
Artikel 18 Absatz 2
Artikel 46
Artikel 19
Artikel 46a
Artikel 20
Artikel 47 Absätze 1 und 1a
Artikel 30(1) und (2)
Artikel 47 Absatz 2
Artikel 31 Absatz 1
Artikel 47 Absatz 3
Artikel 31 Absatz 2
Artikel 48
Artikel 32 Absatz 1
Artikel 49
Artikel 32 Absatz 2
Artikel 50
Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe o
Artikel 50a
Artikel 50b
Artikel 33 Absatz 1 Buchstabe a
Artikel 50c
Artikel 33 Absatz 2
Artikel 51 Absatz 1
Artikel 34 Absatz 1
Artikel 51 Absatz 2
Artikel 51 Absatz 3
Artikel 51a
Artikel 35
Artikel 52
Artikel 53 Absatz 2
Artikel 3 Absatz 13
Artikel 53a
Artikel 40
Artikel 55
Artikel 56 Absatz 1
Artikel 56 Absatz 2
Artikel 17 Absatz 1 Buchstaben l, m und n
Artikel 57
Artikel 37
Artikel 57a
Artikel 38
Artikel 58
Artikel 39
Artikel 59 Absatz 1
Artikel 9 Absatz 7 Buchstabe a
Artikel 59 Absätze 2 bis 6 Buchstabe a
Artikel 9 Absatz 7 Buchstabe a und Artikel 27
Artikel 59 Absatz 6 Buchstaben b und c
Artikel 9 Absatz 7 Buchstaben b und c
Artikel 59(7) und (8)
Artikel 9 Absatz 7 Buchstabe a und Artikel 27
Artikel 59 Absatz 9
Artikel 60
Artikel 60a
Artikel 51
Artikel 61
Artikel 17 Absatz 2
Artikel 61a
Artikel 62
Artikel 55
Artikel 1 Absatz 1
Artikel 22 Absatz 1
Artikel 1 Absatz 2
Artikel 23 Absatz 1 Buchstabe f
Artikel 1 Absatz 2
Artikel 22 Absatz 2
Artikel 2 Absätze 1, 2 und 3
Artikel 23 Absätze 3, 4 und 5
Artikel 3 Absatz 1
Artikel 22 Absatz 6
Artikel 3 Absatz 2
Artikel 2 Nummer 10
Artikel 4 Absatz 1
Artikel 21
Artikel 4 Absatz 2
Artikel 5
Artikel 6 Absatz 1
Artikel 23 Absatz 2
Artikel 6 Absatz 2
Artikel 3 Absatz 8
Artikel 6(3)
Artikel 3 Absatz 9 Unterabsatz 2, Artikel 3 Absätze 10 und 11
Artikel 6 Absatz 4
Artikel 23 Absatz 2
Artikel 7 Absatz 1
Artikel 23 Absatz 3
Artikel 7 Absatz 2
Artikel 23 Absatz 4
 
Artikel 7 Absatz 3
Artikel 23 Absatz 3 einleitende Worte
Artikel 8
Artikel 23 Absatz 5
Artikel 9 Absatz 1
Artikel 23 Absatz 6
Artikel 9 Absatz 2
Artikel 10
Artikel 23 Absatz 7
Artikel 11
Artikel 23 Absatz 8
Artikel 12 Absatz 1
Artikel 22 Absatz 7
Artikel 12 Absatz 2
Artikel 22 Absatz 8
 
Artikel 12 Absatz 3
Artikel 22 Absatz 9
 
Artikel 13 Absätze 1 und 2
Artikel 2, Nummer 16 und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe j
 
Artikel 13 Buchstabe 2a
Artikel 23 Absatz 10
Artikel 13 Absatz 3
Artikel 23 Absatz 9
Artikel 15
Artikel 16
Artikel 4
Artikel 17 Absatz 1
Artikel 24 Absatz 1
Artikel 17 Absatz 2
Artikel 18
Artikel 24 Absatz 2
Artikel 19
Artikel 24 Absatz 3 Buchstaben a bis e
Artikel 20
Artikel 21
Artikel 24 Absatz 4
Artikel 22
Artikel 24 Absatz 5
Artikel 23
Artikel 24 Absatz 6
Artikel 24
Artikel 25 Absatz 1
Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b
Artikel 25 Absatz 2
Artikel 4 Absatz 4
Artikel 26 Absatz 1
Artikel 24 Absatz 7
Artikel 26 Absatz 1
Artikel 26 Absatz 2
 
Artikel 26 Absatz 3
Artikel 6 Absatz Buchstabe j
Artikel 27
Artikel 24 Absatz 8
Artikel 28
Artikel 24 Absatz 9
Artikel 29 Absatz 1
Artikel 24 Absatz 10
Artikel 29 Absatz 2
Artikel 24 Absatz 11
Artikel 29 Absatz 3
Artikel 24 Absatz 12
Artikel 29 Absatz 4
Artikel 24 Absatz 13
Artikel 29 Absatz 5
Artikel 24 Absatz 14
Artikel 30 Absatz 1
Artikel 24 Absatz 3 Buchstabe c
 
Artikel 30 Absatz 2
 
Artikel 31
Artikel 24 Absatz 3 Buchstabe f
Artikel 32 Absätze 1 und 2
Artikel 26
 
Artikel 32 Absatz 3
Artikel 33
Artikel 27
Artikel 34 einleitende Worte und Artikel 34 Absatz 1 einleitender Satz
Artikel 16 Absatz 1 Buchstabe a und Artikel 28 Absatz 1
Artikel 34 Absatz 1 Satz 2
Artikel 34 Absatz 2
Artikel 28 Absatz 2 Buchstabe a
Artikel 34 Absatz 3 Buchstabe a
Artikel 28 Absatz 2 Buchstabe b
Artikel 34 Absatz 3 Buchstabe b
Artikel 34 Absatz 4
Artikel 28 Absatz 2 Buchstabe c
Artikel 34 Absatz 5
Artikel 28 Absatz 2 Buchstabe d
Artikel 34 Absatz 6
Artikel 16 Absatz 1 Buchstabe g und Artikel 28 Absatz 1
Artikel 34 Absatz 7
Artikel 16 Absatz 1 Buchstabe d und Artikel 28 Absatz 1
Artikel 34 Absatz 7a
Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe p
Artikel 34 Absatz 7b
Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe r
Artikel 34 Absatz 8
Artikel 18 Absatz 1 Buchstabe a
Artikel 34 Absatz 9 Buchstabe a
Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe e
Artikel 34 Absatz 9 Buchstabe b
Artikel 28 Absatz 1 Buchstabe b
Artikel 34 Absatz 10
Artikel 34 Absatz 11
Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe f und Artikel 28 Absatz 1
 
Artikel 24 Absätze 12 und 13
Artikel Buchstabe c
Artikel 34 Absatz 14
Artikel 16 Absatz 1 Buchstabe c und Artikel 28 Absatz 1
Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe c
Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe c und Artikel 28 Absatz 1
Artikel 34 Absatz 16
Artikel 18 Absatz 1 Buchstabe b und Artikel 28 Absatz 1
Artikel 35 Absatz 1
Artikel 28 Absatz 3
Artikel 35 Absatz 2
Artikel 36 Absatz 1
Artikel 19 Absatz 1 und Artikel 29 Absatz 1
Artikel 36 Absatz 2 Buchstabe a
 
 
Artikel 36 Absatz 2 Buchstaben b und c
Artikel 19 Absatz 2 Buchstaben b und c
Artikel 36 Absatz 2 Buchstabe d
Artikel 29 Absatz 2 Buchstabe a
Artikel 36 Absatz 2 Buchstabe e
Artikel 19 Absatz 2 Buchstabe e und Artikel 29 Absatz 1
Artikel 36 Absatz 2 Buchstabe f
Artikel 29 Absatz 2 Buchstabe b
Artikel 36 Absatz 3
Artikel 29 Absatz 3
Artikel 36a
Artikel 33 Absatz 1 Buchstabe b
Artikel 36b
Artikel 33 Absatz 2
Artikel 37 Absatz 1
Artikel 34 Absätze 1 und 2
Artikel 37 Absatz 2
Artikel 35
Artikel 37 Absatz 4
Artikel 35
Artikel 38 Absatz 1
Artikel 30 Absatz 1 Unterabsatz 1 und Artikel 30 Absatz 3 Unterabsatz 1
Artikel 38 Absatz 2
Artikel 30 Absatz 1 Unterabsatz 2
Artikel 38 Absatz 3
Artikel 38 Absatz 4
Artikel 30 Absatz 3 Unterabsatz 2
Artikel 38 Absätze 5 und 6
 
Artikel 38 Absatz 7
Artikel 40
Artikel 38a
Artikel 39
Artikel 40
Artikel 41 Absatz 1
Artikel 2 Nummer 12
Artikel 41 Absatz 1a
Artikel 2 Nummer 3
Artikel 41 Absätze 2 bis 5
Artikel 42
Artikel 43
Artikel 44
Artikel 45
Artikel 46
Artikel 47
Artikel 48
Artikel 51
Artikel 49
Artikel 50
Artikel 50a
Artikel 51
Artikel 55

Fundstelle(n):
zur Änderungsdokumentation
OAAAE-42116

notification message Rückgängig machen