Dokumentvorschau

infoCenter (Stand: Januar 2017)

Mietvertrag

Hildegard Schmalbach

Der Mietvertrag ist ein entgeltlicher auf Dauer gerichteter Gebrauchsüberlassungsvertrag. Damit von einem Mietvertrag gesprochen werden kann, müssen sich die Parteien über die wesentlichen Merkmale - die Entgeltlichkeit und den konkreten Mietgegenstand - einigen. Vertragsgegenstand können dabei Sachen (§ 90 BGB), Sachgesamtheiten (z.B. möblierte Wohnung) oder auch unselbständige, jedoch individualisierbare Teile von Sachen (Reklamefläche an einem Haus) sein. Die Einigung ist auch formlos wirksam.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen