Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Arbeitshilfe April 2022

Unbefristeter Wohnraummietvertrag - Muster

Johannes Hofele

Download

Das Wohnraummietrecht des BGB ist vom Gedanken des Mieterschutzes geprägt. Daher enthalten die §§ 549 - 577a BGB erhebliche Einschränkungen der Vertragsfreiheit. In vielen Normen ist ausdrücklich geregelt, dass eine Vereinbarung zum Nachteil des Mieters unwirksam ist. Dies betrifft auch Individualvereinbarungen bei Vertragsbeginn.

Bei einigen Mietverhältnissen sind die Mieterschutzvorschriften eingeschränkt, so zum Beispiel bei Wohnraum, der nur zum vorübergehenden Gebrauch vermietet ist oder wenn der Vermieter einen Teil der von ihm selbst bewohnten und eingerichteten Wohnung vorübergehend vermietet. (§ 549 Abs. 2 Nrn. 1 und 2 BGB).

Befristete Mietverhältnisse sind nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Für die ordentliche Kündigung eines unbefristeten Mietverhältnisses benötigt der Vermieter ein berechtigtes Interesse, deren Voraussetzungen aber ebenfalls sehr eng sind. Auch eine außerordentliche fristlose Kündigung ist nicht ganz einfach: Der Mieter kann selbst eine außerordentliche fristlose Kündigung wegen Zahlungsverzuges noch durch die sogenannte Schonfristzahlung wieder unwirksam machen. Solange der Mieter die Miete einigermaßen...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB PRO