Dokument Reinvestitionsrücklage (§ 6b EStG)

Dokumentvorschau

infoCenter (Stand: Januar 2019)

Reinvestitionsrücklage (§ 6b EStG)

Stefan Kolbe

Durch Art. 1 des Gesetzes zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften vom 11.12.2018 (BStBl. I 2018, 1377) ist in § 6b Abs. 2a EStG eine Verzinsungsregelung für die Fälle eingeführt worden, dass die nach § 6b Abs. 2a Satz 1 EStG begünstigte Anschaffung oder Herstellung vom Stpfl. nicht nachgewiesen wird (§ 6b Abs. 2a Satz 4 EStG) oder die Anschaffungs- oder Herstellungskosten der angeschafften/hergestellten Wirtschaftsgüter den Gewinn im Sinne des § 6b Abs. 2 EStG unterschreiten (§ 6b Abs. 2a Satz 5 EStG). Die Vorschrift gilt erstmals für Gewinne, die in einem nach dem 31.12.2017 beginnenden Wirtschaftsjahr entstanden sind (§ 52 Abs. 14 Satz 3 EStG).

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen