Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
StuB 12/2022 S. 473

Grunderwerbsteuer | Erlasse zur Anwendung des § 1 Abs. 2a und Abs. 2b GrEStG

Mit der Reform des Grunderwerbsteuersteuergesetzes wurden u. a. die Haltefristen und Beteiligungsgrenzen der sog. share deal-Regelungen auf zehn Jahre erweitert bzw. 90 % abgesenkt (vgl. Adrian, StuB 2021 S. 513, NWB KAAAH-81769). Daneben wurde eine Neuregelung für Anteilseignerwechsel an grundbesitzenden Kapitalgesellschaften eingeführt (§ 1 Abs. 2b GrEStG). Die obersten Finanzbehörden der Länder haben sich nun in ihren gleich lautenden Ländererlassen zu Anwendungsfragen bei Anteilseignerwechsel an grundbesitzenden Kapital- bzw. Personengesellschaften geäußert (vgl. gleich lautenden Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder vom zur Anwendung des § 1 Abs. 2a GrEStG, NWB PAAAI-62741, bzw. zur Anwendung von § 1 Abs. 2b, NWB YAAAI-62696).

Die Gesetzesanpassungen durch die Reform des Grunderwerbsteuergesetzes, die überwiegend Änderungen im Bereich der Erg...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB Unternehmensteuern und Bilanzen