Michael Puke, Jens Lohel, Peter Mönkediek

Klausurentraining für Steuerfachangestellte

19. Aufl. 2022

ISBN der Online-Version: 978-3-482-69329-8
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-65089-5

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Klausurentraining für Steuerfachangestellte (19. Auflage)

Klausur 7: Aufgaben

I. Wirtschafts- und Sozialkunde (25,0 Punkte)

1. Aufgabe (5,5 Punkte)

AUFGABE:

Steuerberater Schürmann beschäftigt seit dem Maria Borgmann als Auszubildende. Maria Borgmann ist 17 Jahre alt und unterliegt deshalb dem JArbSchG. Beurteilen Sie, ob die folgenden Regelungen nach diesem Gesetz zulässig sind. Begründen Sie Ihre Auffassung:

  1. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Damit freitags um 12:00 Uhr die Praxis geschlossen werden kann, ist die Arbeitszeit von montags bis donnerstags auf jeweils neun Stunden festgesetzt worden.

  2. Gelegentlich wird von Maria Borgmann verlangt, dass sie auch einmal elf Stunden arbeiten soll, wenn durch Erkrankung von Kolleginnen oder Kollegen Umsatzsteuer-Voranmeldungen sonst nicht rechtzeitig erstellt und abgegeben werden können. Ein entsprechender Freizeitausgleich wird dann nach dem 15. des betreffenden Monats gewährt.

  3. Maria Borgmann geht donnerstags zur Berufsschule und hat an diesem Tag von 8:00 Uhr an sieben Unterrichtsstunden. Jede Unterrichtsstunde dauert 45 Minuten. Im Anschluss an den Berufsschulunterricht soll sie noch zwei Stunden in der Praxis tätig sein.

2. Aufgabe (6,0 Punkte)

Die Firma Overschmidt OHG hat am bei der Drucker...

Buch

Klausurentraining für Steuerfachangestellte

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.