Jan Lies

Feelgood-Management in der Kanzlei

1. Aufl. 2021

ISBN der Online-Version: 978-3-482-01601-1
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-67791-5

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau


Wer an „Feelgood“ im Personalmanagement denkt, verbindet das i.d.R. mit Start-ups oder dynamischen Unternehmen aus der Informationstechnik. Warum also sollten sich Kanzleien mit dieser modischen Erscheinung beschäftigen?
Das Personalmanagement ist längst in einer Ära tätig, die von neuen Werten der Generationen Y und Z geprägt wird, also jungen Menschen, die seit den 1980er Jahren geboren wurden. Sie prägen nach und nach die Teams und werden zunehmend auch die Führung gestalten. Ihre Werte, die Digitalisierung und Mobilisierung der Arbeit prägen Mitarbeiterführung und Führungskräfteentwicklung in Kanzleien und Start-ups gleichermaßen, so dass Feelgood mehr als nur eine Modeerscheinung ist. Vieles spricht dafür, dass Feelgood in personalknappen Branchen zu einem neuen Standard werden kann.
Die vorliegende Studie wertet das Thema anhand einer Kanzleibefragung aus und visualisiert dies durch vergleichende Abbildungen.

Buch

Feelgood-Management in der Kanzlei

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.