Anna M. Nolte, Udo Cremer, Hans-Joachim Kanzler

Homeoffice und das häusliche Arbeitszimmer

1. Aufl. 2021

ISBN der Online-Version: 978-3-482-02181-7
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-67991-9

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Homeoffice und das häusliche Arbeitszimmer (1. Auflage)

I. Einleitung

Auch ohne die besondere Situation infolge der andauernden COVID-19-Pandemie rücken neue Arbeitsmodelle, wie mobiles Arbeiten oder Telearbeit in Gestalt von Homeoffice, verstärkt in den Blickpunkt. Die Krise beschleunigt ggf. die Überlegungen aufseiten der Arbeitgeber, vor allem aber spielen die fortschreitende Digitalisierung, hohe Mietkosten in den Ballungsräumen, die Gewinnung guter Fachkräfte sowie Umwelt- und Work-Life-Balance-Gesichtspunkte eine große Rolle beim Ausbau neuer Arbeitsformen. Dieser Beitrag beleuchtet die steuerrechtlichen Folgen einer Tätigkeit im Homeoffice und versucht die Frage zu beantworten, ob das Homeoffice eine abkommensrechtliche Betriebsstätte begründet. Der Beitrag behandelt nicht die Sachverhaltskonstellationen der Tätigkeiten im Homeoffice während der aktuellen COVID-19-Pandemie und die hierzu ergangenen Konsultationsvereinbarungen.

Kernaussagen
  • Was als Betriebsstätte im Sinne des OECD-Musterabkommens in Betracht kommt, wird in Art. 5 Abs. 1 OECD-MA 2017 bzw. in den Doppelbesteuerungsabkommen eigenständig definiert. Die Auslegung erfolgt losgelöst von der Definition nach § 12 AO.

  • Steht neben dem Homeoffice ein weiterer Arbeitsplatz zur...

Preis:
€39,90
Nutzungsdauer:
5 Jahre
Buch

Homeoffice und das häusliche Arbeitszimmer

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.