Jens E. Harms, Franz Jürgen Marx

Bilanzrecht in Fällen

11. Aufl. 2012

ISBN der Online-Version: 978-3-482-61722-5
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-64091-9

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Bilanzrecht in Fällen (11. Auflage)

Teil III: Bilanzpolitik und Bilanzanalyse

Q. Bilanzpolitik

Fall 114: Bilanzpolitische Maßnahmen
Fall 114 – Sachverhalt

Tabelle in neuem Fenster öffnen
Bei der Vereinigte Industrie-Unternehmungen-AG ergibt sich vor Berücksichtigung der folgenden Geschäftsvorfälle ein vorläufiger Jahresüberschuss vor Ertragsteuern von 900.000 € für das am endende Geschäftsjahr.
a)
Die Abteilung „Innovation„ der AG arbeitet an einer vielversprechenden Neuentwicklung. Das Produkt soll in etwa drei Jahren die Marktreife erlangen und zum Patent angemeldet werden. Auch wenn zum Abschlussstichtag nicht gewährleistet ist, dass eine Patentanmeldung tatsächlich zustande kommt, wird es nach Überzeugung des Vorstands der AG sowie aufgrund einer aktuellen Marktanalyse „mit hoher Wahrscheinlichkeit„ zu einem am Markt verwertbaren Produkt kommen. Unter Umständen wäre sogar das Know-how selbstständig verwertbar.
Für die erste Entwicklungsphase im Geschäftjahr 2009 sind bisher Personal- und Sachkosten von 250.000 € angefallen.
b)
Die AG hat Anfang 2009 einen neuen Sattelschlepper gekauft. Die Anschaffungskostenbetragen 90.000 €; die Abschreibung soll...

Bilanzrecht in Fällen

Für dies Buch haben wir eine Folgeauflage für Sie