F. Kombination von/mit Stiftungen
Jahrgang 2020
Auflage 4
ISBN der Online-Version: 978-3-482-62654-8
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-64584-6

Onlinebuch Handbuch der Stiftung

Preis: € 99,00 Nutzungsdauer: 5 Jahre

Dokumentvorschau

Handbuch der Stiftung (4. Auflage)▶ Zivilrecht ▶Steuerrecht ▶Rechnungslegung

F. Kombination von/mit Stiftungen

I. Die Doppelstiftung

1. Rechtliche Konstruktion

1380Eine Möglichkeit, um die Vorteile der Familienstiftung mit denjenigen der gemeinnützigen Stiftung zu kombinieren stellt die sogenannte Doppelstiftung dar. Diese Kombination von zwei Stiftungen wird primär eingesetzt, wenn der Stifter über eine unternehmerische Beteiligung verfügt. Die Doppelstiftung ist ein Instrument der Unternehmensnachfolge. Stiftungsrechtliche Probleme sind selten. Denn anerkannt ist, dass sowohl die privatnützige Familienstiftung als auch die gemeinnützige Stiftung Unternehmensstiftungen sein können. Zu den Unternehmensstiftungen wird neben der Unternehmensträgerstiftung (Rz. 28) auch die Beteiligungsträgerstiftung (Rz. 52) gezählt.

1381Bei dem Modell der sogenannten Doppelstiftung als Sonderform der Beteiligungsträgerstiftung werden typischerweise Gesellschaftsanteile an einer Kapitalgesellschaft teilweise von einer gemeinnützigen Stiftung und teilweise von einer Familienstiftung, die als sogenannte Führungsstiftung ausgestaltet ist, gehalten.

Beide Stiftungen sind als rechtsfähige Stiftungen des bürgerlichen Rechts ausgestaltet.

2. Schaubild einer Doppelstiftung

1382Die Familienstiftung kann...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren