Hellmut Götz, Ferdinand Pach-Hanssenheimb

Handbuch der Stiftung

4. Aufl. 2020

ISBN der Online-Version: 978-3-482-62654-8
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-64584-6

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Handbuch der Stiftung (4. Auflage)

A. Einleitung

I. Gründe für eine Stiftungserrichtung

1Die Bedeutung der Stiftung in Deutschland hat in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Allein im Jahr 2019 wurden 576 rechtsfähige Stiftungen bürgerlichen Rechts neu gegründet. Die Gesamtzahl der rechtsfähigen Stiftungen ist damit zum auf 23.230 gestiegen. Davon sind 95 % gemeinnützige Stiftungen.

Die genaue Anzahl der rechtsfähigen Familienstiftungen ist zwar nicht bekannt; ihre Bedeutung hat in den letzten Jahren aber deutlich zugenommen.

2Stiftungen sind, wie Michael Endres von der Hertie Stiftung sagt, „eine gute Rechtsform, um eine Idee in die nächste Generation zu tragen“. Es ist davon auszugehen, dass der Stiftungsboom in den folgenden Jahren andauern wird, weil in den nächsten zehn Jahren mehr als 2,5 Bio. € vererbt werden und es sich hierbei oft um große Vermögen handelt, die nicht auf einzelne Erben aufgeteilt werden können.

3Allerdings hat in den letzten Jahren auch eine Diskussion über die Macht und Legitimation von Stiftern und ihren wohltätigen Institutionen eingesetzt. Es wird über die politische Einflussnahme der einzelnen Institutionen debattiert. Aber auch ein Unbehagen in der Bevölkerung gegenüber d...

Buch

Handbuch der Stiftung

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.