Dokument Zur Zukunft Anti-Treaty-Shopping- Regelung des § 50d Abs. 3 EStG

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB direkt Nr. 48 vom 26.11.2018 Seite 1199

Zur Zukunft Anti-Treaty-Shopping- Regelung des § 50d Abs. 3 EStG

Dr. Christian Kahlenberg

§ 50d Abs. 3 EStG ist zur Abwehr von Gestaltungen gedacht, die allein der Entlastung von deutschen Abzugssteuern dienen (sog. Treaty- bzw. Directive-Shopping). Die seither bestehenden unionsrechtlichen Bedenken hat der EuGH nunmehr in zwei Entscheidungen bestätigt.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen