Dokument Trägt IFRS 16 Leasingverhältnisse zu Grabe? - Empirische Analyse der lease-or-buy-Entscheidung

Preis: € 4,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

PiR Nr. 5 vom 11.05.2018 Seite 147

Trägt IFRS 16 Leasingverhältnisse zu Grabe?

Empirische Analyse der lease-or-buy-Entscheidung

Dominik Garbe und Dr. Nora Otte

Für IFRS-Bilanzierer stellt die Einführung von IFRS 16, nach der verpflichtenden Erstanwendung von IFRS 9 und IFRS 15 für im Jahr 2018 beginnende Geschäftsjahre, die nächste große Herausforderung dar. Die Verfasser gehen ausgehend von geführten Interviews der Frage nach, ob die Regeln zur bilanziellen Abbildung Rückwirkungen für den Abschluss von Leasingvereinbarungen haben. Untersucht wird, ob IFRS 16 den Abschluss von leases negativ beeinflusst, ggf. sogar abschafft.

Kirsch, Leasing (IFRS 16), infoCenter NWB CAAAF-76676

Kernaussagen
  • IFRS 16 trägt Leasingverhältnisse nicht zu Grabe.

  • Die unternehmerische Entscheidung lease-or-buy wird durch die IFRS 16-Auswirkung auf zentrale Finanzkennzahlen beeinflusst.

  • IFRS 16 fördert eine buy-Entscheidung bei movable assets und eine lease-Entscheidung bei immovable assets.

I. Einführung

[i]Landgraf/Shirkhani/Singh-Verma, Portfoliobildung bei der Bilanzierung von Leasingverhältnissen nach IFRS 16, PiR 11/2017 S. 331 NWB GAAAG-61042 Haaker/Freiberg, Leasing-Flugzeuge in der Bilanz?, PiR 7/2017 S. 235 NWB FAAAG-49378 Freiberg, Bestimmung des Zeitraums (lease term) einer Nutzungsüberlassung, PiR 9/2017 S. 284 NWB IAAAG-55789 Lüdenbach/Hoffmann/Freiberg, Haufe IFRS-Kommentar, 16. Aufl. 2018, § 15a NWB ZAAAG-78644 Grünberger, IFRS 2018, IV. Leasing (IFRS 16), 15. Aufl. 2018, S. 61 NWB KAAAG-62993 IFRS 16 ist nach dem erfolgten Endorsement ab dem für am oder danach beginnende Geschäftsjahre verpflichtend anzuwenden und löst IAS 17 sowie die Interpretation IFRIC 4 ab. Für die Bilanzierung beim Leasinggeber ändert si...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen