Dokument Vermeidung von Anfechtungsrisiken bei der Entgegennahme von Zahlungen des Schuldners in Sanierungsfällen - Anforderungen an einen erfolgversprechenden Sanierungsversuch

Preis: € 10,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 47 vom 21.11.2016 Seite 3538

Vermeidung von Anfechtungsrisiken bei der Entgegennahme von Zahlungen des Schuldners in Sanierungsfällen

Anforderungen an einen erfolgversprechenden Sanierungsversuch

Professor Dr. Gerhard Pape

[i] Pape/Uhländer, NWB Kommentar zum Insolvenzrecht, NWB Verlag Herne, 2013, ISBN: 978-3-482-63881-7 Ziel des nachfolgenden Beitrags ist es, die Anforderungen an einen ernsthaften und erfolgversprechenden Sanierungsversuch des Schuldners näher darzustellen. Gläubigern notleidender Forderungen und deren Beratern sowie Schuldnern, die sich mit dem Gedanken tragen, ihr defizitäres Unternehmen zu sanieren, soll gezeigt werden, welche Schritte sie aus der Sicht der Rechtsprechung zum Anfechtungsrecht gehen müssen, um sich auf einen [i]infoCenter „Insolvenzverfahren“ NWB BAAAB-05672 anfechtungsrechtlich unbedenklichen Willen bei der (teilweisen) Befriedigung lange offener und vielfach eingeforderter Verbindlichkeiten zu berufen. Anlass zu dem Beitrag gibt eine aktuelle Entscheidung des BGH, in der es um grundlegende Fragen der anfechtungsrechtlich beachtlichen Sanierung von Unternehmen ging.

Eine Kurzfassung dieses Beitrags finden Sie in .

I. Ausgangssituation

[i]Vortrag mit dem Ziel, die Kenntnis vom Benachteiligungsvorsatz unschädlich zu machenZu den typischen Verteidigungen des im Rahmen einer Insolvenzanfechtung (§ 133 Abs. 1 InsO) vom Insolvenzverwalter oder Sachwalter in Verfahren mit Eigenverwaltung des Schuldners verklagten Gläubigers gegen den Anspruch auf Herausgabe des aus...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen