V. Kernberufspflichten  (§ 43 WPO; §§ 1 ff. und 28 ff. BS WP/vBP)
Jahrgang 2016
Auflage 2
ISBN der Online-Version: 978-3-482-62662-3
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-64602-7

Onlinebuch Berufsrecht und Haftung der Wirtschaftsprüfer

Preis: € 52,00 Nutzungsdauer: 5 Jahre

Dokumentvorschau

Berufsrecht und Haftung der Wirtschaftsprüfer (2. Auflage)Praxishandbuch und Nachschlagewerk ▶ Kommentierung ▶ Praxistipps ▶ Schaubilder
  • V. Kernberufspflichten (§ 43 WPO; §§ 1 ff. und 28 ff. BS WP/vBP)
    • 1. Allgemeines
    • 2. Unabhängigkeit (§ 43 Abs. 1 Satz 1 WPO; § 2 BS WP/vBP)
      • 2.1 Begriff der Unabhängigkeit
      • 2.2 Stärkung der Unabhängigkeit
      • 2.3 Verstöße und Verbote
      • 2.4 Regelungen zur Unabhängigkeit in der WP-Praxis
    • 3. Unbefangenheit (§§ 43 Abs. 1, 49 WPO; §§ 29 ff. BS WP/vBP; VO 1/2006 Ziff. 4.1.)
      • 3.1 Allgemeines
      • 3.2 Besorgnis der Befangenheit bei Abschlussprüfungen
      • 3.3 Besorgnis der Befangenheit bei Beratungen
    • 4. Kritische Grundhaltung (§ 43 Abs. 4 WPO, § 37 BS WP/vBP)
    • 5. Unparteilichkeit (§ 43 Abs. 1 Satz 2 WPO; § 28 BS WP/vBP)
    • 6. Verschwiegenheit (§ 43 Abs. 1 Satz 1 WPO; §§ 10 BS WP/vBP)
      • 6.1 Betroffener Personenkreis
      • 6.2 Inhalt und Umfang
      • 6.3 Ausnahmen von der Verschwiegenheitspflicht
      • 6.4 Geldwäschebekämpfungsgesetz (GwG): Interne Sicherungsmaßnahmen
    • 7. Gewissenhaftigkeit (§ 43 Abs. 1 Satz 1 WPO; § 323 Abs. 1 HGB; §§ 4 ff. BS WP/vBP)
      • 7.1 Übernahme von Mandaten
      • 7.2 Einstellung und Fortbildung von Mitarbeitern (§ 7 BS WP/vBP)
      • 7.3 Beachtung fachlicher Regeln
      • 7.4 Verpflichtung zur Fortbildung
      • 7.5 Interne Qualitätssicherung
      • 7.6 Fremde Vermögenswerte
      • 7.7 Nachvollziehbarkeit von Prüfungsfeststellungen und Gutachten
      • 7.8 Handakten, Arbeitspapiere, Redepflicht
      • 7.9 Vergütung und Pauschalhonorare
      • 7.10 Rechtsfolgen bei Verletzung des Gewissenhaftigkeitsgebots
    • 8. Eigenverantwortlichkeit (§§ 43 Abs. 1, 44 WPO; §§ 12 ff. BS WP/vBP)
      • 8.1 Eigenverantwortlichkeit und Organisation der Praxis
      • 8.2 Gemeinsame Berufsausübung mit Nicht-WP
    • 9. Berufswürdiges Verhalten (§ 43 Abs. 2 WPO; §§ 14 BS WP/vBP)
      • 9.1 Sachlichkeitsgebot
      • 9.2 Verpflichtung zur Unterrichtung des Mandanten über Gesetzesverstöße
      • 9.3 Vermeidung pflichtwidrigen Verhaltens
      • 9.4 Verbot des Erfolgshonorars bei gesetzlichen Abschlussprüfungen
      • 9.5 Pflichten gegenüber anderen WP
      • 9.6 Mandantenschutzklauseln
      • 9.7 Ausbildung des Berufsnachwuchses und der Mitarbeiter
      • 9.8 Berufswürdiges Verhalten bei Auftragsübernahme
Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen