Kommentar zu § 50d - Besonderheiten im Fall von
	 Doppelbesteuerungsabkommen und der §§ 43b und 50g
Jahrgang 2016
Auflage 1
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-65341-4

Dokumentvorschau

Kanzler, Kraft, Bäuml - Einkommensteuergesetz Kommentar Online

§ 50d Besonderheiten im Fall von Doppelbesteuerungsabkommen und der §§ 43b und 50g

Ronald Gebhardt (Februar 2016)
  • § 50d Besonderheiten im Fall von Doppelbesteuerungsabkommen und der §§ 43b und 50g
    • A. Allgemeine Erläuterungen
      • I. Normzweck und wirtschaftliche Bedeutung der Vorschrift
      • II. Entstehung und Entwicklung der Vorschrift
      • III. Vereinbarkeit mit höherrangigem Recht
    • B. Systematische Kommentierung
      • I. § 50d Abs. 1 EStG: Das Erstattungsverfahren
      • II. § 50d Abs. 1a EStG: Verzinsung bestimmter Erstattungsansprüche
      • III. § 50d Abs. 2 EStG: Freistellung im Steuerabzugsverfahren
      • IV. § 50d Abs. 3 EStG: „Missbrauch“ von DBA- und Richtlinienrecht
      • V. § 50d Abs. 4 EStG: Ansässigkeitsbescheinigung
      • VI. § 50d Abs. 5 EStG: Kontrollmeldeverfahren
      • VII. § 50d Abs. 6 EStG: Erweiterung des Kontrollmeldeverfahrens nach § 50d Abs. 5 EStG
      • VIII. § 50d Abs. 7 EStG: „Auslegungsregel“ der DBA-Kassenstaatsklausel (Art. 19 OECD-MA)
      • IX. § 50d Abs. 8 EStG: Grenzüberschreitend tätige Nichtselbstständige
      • X. § 50d Abs. 9 EStG: Qualifikationskonflikte und „Lücken“ in beschränkter Steuerpflicht
      • XI. § 50d Abs. 10 EStG: Sonderbetriebsvermögen und DBA-Recht
      • XII. § 50d Abs. 11 EStG: Auslandsdividenden und DBA-Schachtelprivileg
Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen