StuB Nr. 22 vom Seite 3

Der Übergang der Steuerschuld bei Bauleistungen

Mit Schreiben vom (NWB DokID: NWB EAAAE-74451) hat das BMF umfangreich zu den Änderungen beim Übergang der Steuerschuldnerschaft bei Bauleistungen Stellung genommen und die gesetzlichen Neuregelungen konkretisiert. Die möglichen Konsequenzen für die Praxis zeigten wir Ihnen bereits vorab in einigen Beiträgen:

Weitere nützliche Werkzeuge rund um das Thema „Steuerschuldübergang bei Bauleistungen“ finden Sie in der NWB Datenbank; eine kleine Auswahl an Arbeitshilfen stellen wir Ihnen nachfolgend vor.

Checkliste „Bauleistungen – Abgrenzungsfälle und Prüfschema für § 13b UStG zur Umkehr der Steuerschuldnerschaft“

Die Checkliste bietet – nach einem kurzen Hinweis auf zwei von der Verwaltung zur Verfügung gestellte Kataloge mit Abgrenzungsfällen zu der Frage, wann eine Bauleistung vorliegt, – ein Prüfschema sowie Erläuterungen zu den verschiedenen Prüfungsschritten. Sie können die Checkliste unter der NWB DokID NWB NAAAB-22464 aufrufen.

Grundlagenbeitrag „Reverse-Charge-Verfahren“

Nach einer Analyse der Voraussetzungen zur Anwendung des Reverse-Charge-Verfahrens sowie der daraus resultierenden Konsequenzen folgen im zweiten Abschnitt Ausführungen zu den einzelnen Anwendungsfällen. Sie können den Grundlagenbeitrag unter der NWB DokID NWB YAAAE-26319 aufrufen.

Fundstelle(n):
StuB 22/2014 Seite 3
NWB EAAAE-79762

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden