Dokument Rückstellungen: Umweltschutzverpflichtungen

Dokumentvorschau

Rückstellungen von A-Z vom

Rückstellungen: Umweltschutzverpflichtungen

Falco Hänsch

Eine Übersichtsseite zu den Rückstellungen von A-Z finden Sie hier: NWB EAAAD-87369.

Aktuell

Derzeit ist beim BFH unter dem Az. XI R 46/17 NWB SAAAG-70418 ein Revisionsverfahren zu der Frage anhängig, ob Rückstellungen für Sachleistungsverpflichtungen in der Steuerbilanz die handelsrechtlich zulässigen Ansätze überschreiten dürfen. Im vorinstanzlichen Verfahren hat das – unter Verweis auf die bisherige BFH-Rechtsprechung – die Auffassung der Finanzverwaltung in R 6.11 Abs. 3 EStR, wonach der handelsrechtliche Wertansatz in der Steuerbilanz nicht überschritten werden dürfe, bestätigt.

I. Arten von Umweltschutzverpflichtungen

Im Zusammenhang mit dem gestiegenen Umweltbewusstsein gewinnt die Behandlung von „Umweltverbindlichkeiten” zunehmend an Bedeutung. Für die Betriebe ergibt sich i. d. R. eine Verpflichtung zur Anpassung von betrieblichen Anlagen an die z. B. geänderten Emissionsbestimmungen (so genannte Neulasten), ferner geht es um die Sanierung von Altlasten. Die i. d. R. auf Gesetzen (z. B. Abfallgesetze des Bundes und der Länder) beruhenden Verpflichtungen in Zusammenhang mit dem Umweltschutz lassen sich wie folgt einteilen:


Tabelle in neuem Fenster öffnen
Anpassungsverpflichtungen
= Verp...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen