Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
StuB Nr. 12 vom Seite 469

Erfassung einer geleisteten Zahlung für den Verzicht auf ein ordentliches Kündigungsrecht

WP/StB Dr. Niels Henckel

I. Sachverhalt

Die A GmbH erbringt Logistikleistungen für die B GmbH. Das Logistikzentrum befand sich bei Vertragsschluss im Eigentum der A. B ist berechtigt, den Dienstleistungsvertrag vom mit einer Frist von einem Monat ordentlich zu kündigen. Mit Wirkung zum hat die A das Logistikzentrum an einen Dritten veräußert und mit diesem einen Mietvertrag über drei Jahre geschlossen. In diesem Zusammenhang haben A und B am vereinbart, dass der Dienstleistungsvertrag fortan nicht vor dem kündbar ist. A hat als Kompensation einmalig 500 T€ an B zu zahlen.

II. Fragestellungen

Muss A die an B geleistete Zahlung, die sie aufwandswirksam erfassen möchte, in ihrem handelsrechtlichen Jahresabschluss zum bilanziell abgrenzen?

Preis:
€5,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Erfassung einer geleisteten Zahlung für den Verzicht auf ein ordentliches Kündigungsrecht

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB Unternehmensteuern und Bilanzen