Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB Nr. 5 vom

Monetary Unit Sampling (MUS) – ein kurzer Überblick

Dr. Andy Schmidt

MUS bedeutet übersetzt die „Stichprobenziehung aus Währungseinheiten/Geldeinheiten“. Es handelt sich bei MUS um ein mathematisch-statistisches Verfahren, das in einigen Bundesländern im Rahmen der Groß-/Konzernbetriebsprüfung zur Anwendung gelangt. Auch im Bereich der Amtsbetriebsprüfung wird MUS in geeigneten Fällen vermehrt eingesetzt, beispielsweise zur Prüfung von Mittel (M)-Betrieben bei Vorliegen steuerlich relevanter Daten mit großem Volumen.

Historie

[i]MUS bereits in den 60er Jahren in den USA entwickeltBereits in den 60er Jahren wurde MUS als Prüfmethode in den USA entwickelt. Mit dem Aufkommen leistungsfähiger Computer gelangt die Methode seit ca. 30 Jahren als weit verbreitetes und anerkanntes Verfahren in der Wirtschaftsprüfung zur Anwendung. In den Niederlanden wird MUS seit vielen Jahren genutzt. Im Jahr 2016 erfolgte die Pilotierung in der Groß-/Konzernbetriebsprüfung in einem Bundesland. Mittlerweile gilt MUS in Sachsen-Anhalt als ein fester Bestandteil der bei (Groß-)Betriebsprüfungen anzuwendenden Prüfungsmethoden.

Warum bedarf es MUS?

[i]Beyer, Außenprüfung: Ein Leitfaden, Grundlagen, NWB FAAAE-82166 Durch die elektronische Erfassung und Verarbeitung von Daten steigt die Wahrscheinlichkeit, dass mögli...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB PRO
Wählen Sie das für Ihre Bedürfnisse passende NWB-Paket und testen Sie dieses kostenfrei
Jetzt testen