Britt Niggemann, Mark Niggemann

Handbuch zum Unternehmensverkauf

1. Aufl. 2021

ISBN der Online-Version: 978-3-482-02561-7
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-68191-2

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Handbuch zum Unternehmensverkauf (1. Auflage)

I. Idealtypischer Verkaufsprozess

1. Weshalb wir dieses Handbuch verfasst haben

Seit gut einem Jahrzehnt zeichnet sich ab, dass familieninterne Nachfolgen an Bedeutung verlieren und zunehmend ein Verkauf an familienexterne Nachfolger erwogen wird. Das heißt, Unternehmer prüfen immer häufiger die Option eines Unternehmensverkaufs als Nachfolgelösung.

Nach einer Untersuchung des IfM, Bonn, ist im Zeitraum 2018–2022 bei rund 150.000 deutschen Familiengesellschaften die Unternehmensnachfolge zu regeln. In dieser Statistik berücksichtigt das IfM nur die Unternehmen, die einen Jahresgewinn von mindestens 58.442 € ausweisen. Nur gut die Hälfte (53 %) dieser Unternehmen plant eine familieninterne Nachfolge. Eine externe Regelung durch einen Unternehmensverkauf beabsichtigen 29 % der Unternehmen, während bei 18 % die Nachfolgeregelung durch eine Übertragung an Mitarbeiter gelöst werden soll.

Eine Studie der KfW kommt sogar zu dem Ergebnis, dass nur 45 % der Altinhaber mit aktuellen Nachfolgeplänen das Unternehmen an Familienangehörige übertragen möchten. Ein mit 45 % ebenso hoher Prozentsatz der Altinhaber zieht zugleich einen externen Käufer in Betracht.

Unternehmensverkauf als einmaliges Ereig...

Buch

Handbuch zum Unternehmensverkauf

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.