Kurt Bilke, Rudolf Heining, Peter Mann

Lehrbuch Buchführung und Bilanzsteuerrecht

13. Aufl. 2021

ISBN der Online-Version: 978-3-482-61316-6
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-65933-1

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Lehrbuch Buchführung und Bilanzsteuerrecht (13. Auflage)

Teil F: Internationale Rechnungslegung und Konzernabschluss

Kapitel 1: Internationale Rechnungslegung

1.1 Vorbemerkung

1851Die EU hat sich hinsichtlich der Harmonisierung der betrieblichen Rechnungslegung in ihren Mitgliedstaaten verbindlich auf die Einführung und Anwendung internationaler Standards festgelegt, um die unterschiedlichen nationalen Rechnungssysteme zu vermindern und damit eine Angleichung auf internationaler Ebene zu erreichen. Damit soll der Zugang zu ausländischen Kapitalmärkten erleichtert werden.

Diese internationalen Standards sind niedergelegt in den

  • IAS (International Accounting Standards),
    soweit die ursprünglichen Standards noch gelten und ab 2002 in den

  • IFRS (International Financial Reporting Standards).

Die IFRS werden von einer internationalen Organisation erlassen, dem International Accounting Standards Board (IASB). Die EU-Kommission ist ermächtigt, eine Übernahme der IFRS in europäisches Recht durchzuführen (Endorsement).

Welche Auswirkungen sich durch die internationalen Rechnungslegungsstandards ab 2005 für das deutsche Bilanzrecht ergeben, sind im Wesentlichen durch das Bilanzrechtsreformgesetz (BilReG v. BGBl 3166) eingeführt worden. Hierbei geht es um die Ang...

Buch

Lehrbuch Buchführung und Bilanzsteuerrecht

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.