Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB Nr. 28 vom Seite 2026

Bundeskabinett beschließt Entwurf eines Familienentlastungsgesetzes

Überblick über die Änderungen des Einkommensteuergesetzes und weiterer Gesetze

Ralf Hörster

[i]Hechtner, NWB 18/2018 S. 1308Am hat das Bundeskabinett den Entwurf eines Gesetzes zur steuerlichen Entlastung der Familien sowie zur Anpassung weiterer steuerlicher Regelungen (Familienentlastungsgesetz) beschlossen. Mit dem Gesetzentwurf soll die erste Stufe der im Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD für 2019 angekündigten Erhöhung des Kindergelds umgesetzt werden. Außerdem werden zur steuerlichen Freistellung des Existenzminimums sowie zum Ausgleich der kalten Progression der Grundfreibetrag und der Einkommensteuertarif angepasst.

Eine Kurzfassung dieses Beitrags finden Sie in .

I. Änderungen des Einkommensteuergesetzes

1. Erhöhung des Kinderfreibetrags (§ 32 Abs. 6 Satz 1 EStG)

[i]Erhöhung des Kinderfreibetrags in zwei Schritten:Zur steuerlichen Entlastung der Familien wird der Freibetrag für das sächliche Existenzminimum des Kindes (Kinderfreibetrag) in zwei Schritten erhöht.

  • Für [i]um insgesamt 192 € für 2019 und...das Kalenderjahr 2019 soll der Kinderfreibetrag für jeden Elternteil um jeweils 96 € (insgesamt 192 €) auf 2.490 € (insgesamt 4.980 €) erhöht werden (§ 32 Abs. 6 Satz 1 EStG-E in der Fassung des Art. 1 des Gesetzentwurfs). Die steuerliche S. 2027Entlastungswirkung der Erhöhung des Kinderfreibetrags um 192 € entspricht dem Jahresbetrag der Kindergelderhöhung von 60 € (zur Änderung in...

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Bundeskabinett beschließt Entwurf eines Familienentlastungsgesetzes - Überblick über die Änderungen des Einkommensteuergesetzes und weiterer Gesetze

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PRO
Steuern mobil