Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB direkt Nr. 26 vom Seite 707

Zur sozialversicherungsrechtlichen Beurteilung mitarbeitender Gesellschafter einer Kommanditgesellschaft

Andreas Hartmann

[i]Ausführlicher Beitrag s. NWB TAAAG-47574 Das Thema der Statusfeststellung mitarbeitender GmbH-Gesellschafter und Angehöriger hat in der jüngeren Vergangenheit durch aufsehenerregende Entscheidungen des BSG, griffig unter der Bezeichnung „Schönwetter-Rechtsprechung“ zusammengefasst, viel Aufmerksamkeit erfahren. Darüber sollte aber nicht in Vergessenheit geraten, dass die Frage des Vorliegens von Sozialversicherungspflicht oder -freiheit im Bereich der Kommanditgesellschaften (KG) ähnlich praxisrelevant und leider auch ähnlich schwierig zu beantworten ist.

Ausführlicher Beitrag s. .

Hauptindizien der Statusbeurteilung

[i]Pflichtmitgliedschaft grds. dann, wenn Tätigkeit als „Beschäftigung“ anzusehen istPflichtmitgliedschaften in den verschiedenen Sozialversicherungszweigen werden erzeugt, wenn eine Tätigkeit als „Beschäftigung“ anzusehen ist. Ausweislich der ständigen, sozialgerichtlichen Rechtsprechung kommt es darauf an, ob bei einer Gesamtwürdigung aller Einzelfallumstände mehr für als gegen eine abhängige Beschäftigung spricht. In der hier interessierenden Konstellation wird die Würdigung der Umstände de facto auf die beiden „Hauptaspekte“ des Haftungsrisikos des mitarbeitenden Gesellschafters und der ausreichenden Rechtsmacht in der Gesellschaft f...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB PRO