Stefan Lami

101 Fragen zu mandantenorientierten Honorargestaltung

2014

ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-64991-2

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
101 Fragen zu mandantenorientierten Honorargestaltung

VI. Umsetzung der mandantenorientierten HonorargestaltungS. 156

67. Womit sollte ich bei der Umsetzung der mandantenorientierten Honorargestaltung beginnen?

Der erste Schritt der Umsetzung mandantenorientierter Honorargestaltung ist die saubere Trennung der abrechnungsorientierten von den wissensorientierten Leistungen. Nicht nur, dass sie sich von den grundsätzlichen Vorgangsweisen deutlich unterscheiden, auch die Realisierungsgeschwindigkeit ist eine vollständig andere (siehe dazu auch die Antwort auf die nächste Frage).

Der Startpunkt für die Umsetzung mandantenorientierter Honorargestaltung bei abrechnungsorientierten Leistungen ist, dass Sie ein Honorar-Team, eine Projektgruppe Honorar, formieren. Das Team sollte aus rund drei bis fünf Personen mit den unterschiedlichen Tätigkeitsschwerpunkten bestehen. Jedes Teammitglied sollte sich in seinem Tätigkeitsbereich sehr gut auskennen und neuen Wegen aufgeschlossen sein.

Eine der ersten Aufgaben des Teams ist, eine saubere Analyse der bisherigen Preise bzw. der vorliegenden Honorarstruktur durchzuführen (siehe Frage 33). Mit dem Wissen über die wichtigsten Zusammenhänge

  • bei der Finanzbuchhaltung: zwischen Umsatz des Mandanten, Buchhaltungshon...