Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
FG Köln Urteil v. - 11 K 647/07 EFG 2012 S. 2262 Nr. 24

Gesetze: StBerG § 3StBerG § 3a Abs 1StBerG § 4StBerG § 32 Abs 3StBerG § 46 Abs 2 Nr 4StBerG § 49AEUV Art 57 Richtlinie 2005/36/EG Art 5 Abs 2 AO § 80 Abs 5

Verfahren/Finanzgerichtsverfahren/Europarecht:

Zurückweisung eines deutschen "Belastingadviseur/Belastingconsulent" als Bevollmächtigter nach § 80 Abs. 5 AO

Leitsatz

Eine Person, der die Zulassung als Steuerberater entzogen wurde und die sodann als "Belastingadviseur" und "Belastingconsulent" mit Büros in den Niederlanden und Belgien auftritt, ist als Bevollmächtigter im Steuerverfahren zurückzuweisen, wenn sie im Inland mehrere Steuerpflichtige an verschiedenen Orten dauerhaft berät und damit nicht nur vorübergehend und gelegentlich i.S.v. § 3a Abs. 1 StBerG geschäftsmäßige Hilfe in Steuersachen leistet.

Fundstelle(n):
EFG 2012 S. 2262 Nr. 24
OAAAE-18111

Preis:
€5,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

FG Köln, Urteil v. 20.10.2011 - 11 K 647/07

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB PRO