Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Lexikon Lohnbüro 2022 vom

Elterngeld, Elternzeit

Wolfgang Schönfeld und Jürgen Plenker
Neues auf einen Blick:

Zum sind beim Elterngeld folgende Rechtsänderungen in Kraft getreten. Diese gelten für alle Geburten ab :

  • Einkommensgrenze: Eltern erhalten nur noch dann Elterngeld, wenn sie gemeinsam höchstens 300000 € im Jahr (zuvor 500000 € im Jahr) verdienen. Für Alleinerziehende bleibt die Grenze weiterhin bei 250000 € im Jahr.

  • Frühchengeburt: Eltern bekommen jeweils einen weiteren Monat Elterngeld, wenn die Kinder mindestens sechs, acht, zwölf oder sechzehn Wochen zu früh geboren wurden.

  • Teilzeitmöglichkeiten: Die während des Elterngeldbezugs und der Elternzeit zulässige Arbeitszeit ist von 30 auf 32 Wochenstunden erhöht worden. Der Partnerschaftsbonus für die parallele Teilzeit beider Eltern ist mit 24–32 Wochenstunden (zuvor 25–30 Wochenstunden) möglich.

1. Allgemeines

a) Höhe des Elterngeldes

Nach dem Gesetz zum Elterngeld und zur Elternzeit wird für Kinder ein Elterngeld in Höhe von 65 % bis 67 % des letzten Nettoeinkommens gezahlt. Das Elterngeld beträgt mindestens 300 €, höchstens jedoch 1800 € monatlich.

Die Höhe des Elterngelds errechnet sich individuell nach den jeweiligen Einkommensverhältnisse...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB Lohn, Deklaration & Buchhaltung