Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB Nr. 45 vom Seite 3742

Immobilien als Investitionsobjekt

Dr. Stefanie Becker

[i]Ausführlicher Beitrag s. Seite 3761Die Investition in Immobilien stellt in Zeiten wachsender Unruhe am Kapitalmarkt eine interessante Alternative dar. Unterschieden werden kann dabei zwischen der Investition unter Vermietungs- bzw. unter Spekulationsabsicht. In beiden Fällen bestehen umsatzsteuerliche Fallstricke und Gestaltungsmöglichkeiten, die erkannt und genutzt werden können, um die Investition noch effektiver zu gestalten.

Den ausführlichen Beitrag finden Sie in .

Vermietung von Immobilien

[i]Grundsätzliche Steuerfreiheit der Vermietung;Bei der Vermietung von Immobilien greift in der Regel die Steuerbefreiung für Vermietungsleistungen. [i]Option zur Steuerpflicht möglichEs besteht jedoch die Möglichkeit, unter gewissen Voraussetzungen zur Umsatzsteuerpflicht zu optieren. Günstig wirkt sich dies auf den möglichen Vorsteuerabzug aus Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten und laufenden Aufwendungen im Zusammenhang mit der Immobilie aus. [i]Gestaltung der MietverträgeDeshalb ist bei Abschluss von Mietverträgen darauf zu achten, dass – sofern optiert werden kann und soll – ausdrücklich auf die Steuerbefreiung verzichtet wird. Zudem sollte der Mieter versichern, die Mieträume nur vorsteuerabzugsunschädlich zu verwenden. In den monatlichen Zahlungsbelegen bzw. einer Dauerrec...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PRO