Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
BBK Nr. 18 vom Seite 949 Fach 13 Seite 5270

Der BilMoG-Regierungsentwurf und seine steuerlichen Auswirkungen (Teil B)

Markus Prinz

Im Mittelpunkt des ersten Teils in standen die Ansatzvorschriften, z. B. zur wirtschaftlichen Zurechnung, Aktivierung immaterieller Vermögensgegenstände und zum Wegfall von Passivierungswahlrechten. Der abschließende zweite Teil zeigt die steuerlichen Konsequenzen der Bewertungsvorschriften und enthält eine zusammenfassende Übersicht.

Alle wichtigen Dokumente zur Bilanzreform finden Sie
im nwbXpert Rechnungswesen:
→ Startbildschirm → Schwerpunkt → Bilanzreform.

III. Bewertungsvorschriften

1. Rückstellungsbewertung

1.1 Zukünftige Preis- und Kostensteigerungen

Der Regierungsentwurf hält bei der Bewertung von Rückstellungen unverändert an der Berücksichtigung zukünftiger Preis- und Kostenverhältnisse für die Bemessung des nach S. 950vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendigen Erfüllungsbetrags fest (§ 253 Abs. 1 Satz 2 HGB-E). Die Neuregelung soll erstmals für Geschäftsjahre gelten, die nach dem beginnen. Mangels Übergangsregelung (nur für Pensionsrückstellungen vorgesehen) sind bislang nicht erfasste zukünftige Preis- und Kostensteigerungen im ersten Abschluss nach Inkrafttreten der Neuregelung ...

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Der BilMoG-Regierungsentwurf und seine steuerlichen Auswirkungen (Teil B)

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB Rechnungswesen