Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB-BB Nr. 2 vom Seite 58

Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung und -gewinnung

So können Ihre Mandanten dem Fachkräftemangel begegnen

Mareen Eckrodt, B. A., und Dipl.-Kfm. Kai-Uwe Schwitte, M. A., CVA

Gute Fachkräfte sind selten und so gefragt wie nie. Daher ist es umso wichtiger für Unternehmen, dass diese Mitarbeiter emotional an das Unternehmen gebunden werden, um die Wettbewerbsfähigkeiten zu sichern. Mit entsprechenden Maßnahmen können nicht nur Mitarbeiter gehalten, sondern durch die transparente Darstellung und Bewerbung der Maßnahmen auch neue Mitarbeiter gewonnen werden. Die richtige Vorgehensweise der Mitarbeiterbindung ist dabei immer abhängig von der Größe und der Struktur des Unternehmens. Da bei vielen Maßnahmen steuerrechtliche Gesetze berücksichtigt werden müssen, sollten Sie Ihren Mandanten einen Überblick über die Möglichkeiten, Bedingungen und deren Umsetzung verschaffen.

Kernaussagen
  • In dem derzeitigen Arbeitnehmermarkt ist das Thema Mitarbeiterbindung und -gewinnung schon fast ein „Muss“, um auf Dauer wettbewerbsfähig zu bleiben.

  • Grundsätzlich kann zwischen zwei Maßnahmen unterschieden werden: dem Gießkannenprinzip und der selektiven Mitarbeiterbindung. Dabei ist Letztere i. d. R. vorzuziehen; es gibt aber auch sinnvolle Mischformen.

  • Die Maßnahmen sind dabei immer abhängig von der Größe des Unternehmens, der Struktur der Mitarbeiterorganisation, den zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten und der Anzahl der Kern-Mitarbeiter.

  • Wichtig ist, in jedem Fall zu klären, welche steuerrechtlichen Bedingungen mit der jeweiligen Strategie verbunden sind.

I. Warum ist Mitarbeiterbindung so wichtig?

Jeder Verlust eines guten und talentierten Mitarbeiters ist mit Risiko verbunden. Damit die Unternehmen ihre Fachkräfte und damit auch deren Know-how nicht an die Konkurrenz verlieren, ist es grundsätzlich erst einmal wichtig, die Mitarbeiter richtig zu führen. Eine gute Führungskraft sollte die Mitarbeiter motivieren können, richtig fördern und die Zufriedenheit z. B. durch Zusatzleistungen steigern.

Bislang haben Unternehmen in Deutschland noch viel Nachholbedarf, wenn es um das Thema Mitarbeiterbindung geht. In dem Engagement Index Gallup 2021/2022, heißt es, dass 14 % der Beschäftigten schon innerlich gekündigt haben, 69 % – also drei von vier Beschäftigten – nur Dienst nach Vorschrift machen und lediglich 17 % der Beschäftigten in Deutschland eine hochemotionale Bindung zum Unternehmen aufgebaut haben.

Gute Mitarbeiterbindung sorgt dafür, dass Mitarbeiter sich emotional an ein Unternehmen binden und dadurch die Fluktuation gesenkt werden kann. Zudem trägt dies zur Leistungssteigerung der Mitarbeiter, zu weniger Fehlzeiten und zur Senkung der Fluktuationskosten bei.

Checkliste (Download als Word-Dokument)

Checkliste: Allgemeine Tipps für Unternehmen zur Steigerung der Mitarbeiterbindung

  1. Arbeitsbedingungen verbessern

    • Flexible Arbeitszeiten anbieten, indem Gleitzeit oder Homeoffice angeboten wird ( Download-Tipp: Mandanten-Merkblatt: Heimarbeit, NWB JAAAH-44041)

    • Vermeidung von Überstunden

    • Mitarbeiter in Entscheidungsprozesse einbinden (das kann auch zu neuen Ideen und Innovationen führen)

    • Wertschätzung kommunizieren

  2. Weiterentwicklungsmöglichkeiten bieten

    • Auslandsaufenthalte

    • Coachings

    • Seminare

    • Sprachkurse

  3. Arbeitsatmosphäre verbessern

    • Teamprojekte/Teamseminare/Fortbildungen

    • BetriebsfeiernS. 59

    • Transparenz schaffen

    • Klare Zielsetzung und Aufgabenstellung

  4. Mitarbeitergesundheit fördern

    • Gutscheine anbieten (z. B. für Fitnessstudios, Sportgeschäfte, Sportkurse)

    • Sportprojekte

    • Mitarbeiter durch zusätzliches Personal entlasten

II. Grundsätzliche Überlegungen zu möglichen Maßnahmen

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung und -gewinnung - So können Ihre Mandanten dem Fachkräftemangel begegnen

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Betriebswirtschaftliche Beratung
Wählen Sie das für Ihre Bedürfnisse passende NWB-Paket und testen Sie dieses kostenfrei
Jetzt testen