Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Steuern mobil Nr. 12 vom

Track 25 | Firmenwagen: Widerlegung des Anscheinsbeweises für Privatnutzung durch atypischen Geschehensablauf

Der für die Privatnutzung eines betrieblichen Pkw sprechende Anscheinsbeweis kann nach einem aktuellen Urteil des FG Münster nicht nur durch das Vorhandensein eines in Status und Gebrauchswert vergleichbaren Pkw im Privatvermögen, sondern auch auf andere Weise erschüttert werden. Die Finanzrichter hielten es aufgrund des dargelegten Sachverhalts im Streitfall für nachvollziehbar, dass ein Ford Ranger aufgrund seiner Zugkraft permanent im Gartenbaubetrieb eingesetzt wurde.

Ein Thema, das seit vielen Jahren immer mal wieder aufploppt, ist der Anscheinsbeweis für die private Nutzung eines Firmenwagens. – Die Urteile zugunsten der Steuerzahler, bei denen es gelingt, den Anscheinsbeweis zu widerlegen, haben Seltenheitswert. Wir freuen uns daher, Ihnen heute eine steuerzahlerfreundliche Entscheidung des FG Münster präsentieren zu können.

Das Urteil lässt sich so zusammenfassen: Der für die Privatnutzung eines betrieblichen Pkw sprechende Anscheinsbeweis kann nicht nur durch das Vorhandensein eines in Status und Gebrauchswert vergleichbaren Pkw im Privatvermögen, sondern auch auf andere Weise erschüttert werden.

Zum Haushalt der miteinander verheirateten Kl...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Steuern mobil