Dokument Gesellschafterdarlehen an die Betriebsgesellschaft

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 29 vom Seite 2358

Gesellschafterdarlehen an die Betriebsgesellschaft

Verfasser: Rechtsanwalt Stephan Hettler, Freiburg

Im Urt. v. beschäftigt sich der BFH mit der Zugehörigkeit von Darlehen der Gesellschafter der Besitzgesellschaft an die Betriebsgesellschaft zum notwendigen Sonder-BV II bei der Besitzgesellschaft, wenn diese Darlehen bei Begründung der Betriebsaufspaltung gewährt werden und deren Laufzeit an die Dauer der Beteiligung an der Betriebs-GmbH gebunden ist.

Es ging um eine 1975 als mitunternehmerische Betriebsaufspaltung begründete Doppelgesellschaft, bestehend aus einer zu diesem Zweck gegründeten GbR als Besitzgesellschaft und einer GmbH & Co. KG als Betriebsgesellschaft. Letztere wurde im April 1981 in eine GmbH umgewandelt. Die Gesellschafter der GbR waren identisch mit den Kommanditisten der Betriebs-KG. In der Bilanz der früheren Betriebs-KG waren auf den Privatkonten der Kl. erhebliche Beträge in der Größenordnung von 3,2 Mio DM ausgewiesen, welche aus stehengebliebenen Gewinnen stammten. Die GbR hatte der Betriebs-KG Mittel in Höhe von 1 Mio DM überlassen. Die Gesellschafter der durch Umwandlung der Betriebs-KG ins Leben gerufenen Betriebs-GmbH hatten diesbezüglich beschlossen, die auf ihren Privatkonten bei der früheren KG ausgewiesenen Bet...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden