Dokument Neues zum steuerlichen Reisekostenrecht - Aktualisiertes BMF-Schreiben folgt der BFH-Rechtsprechung

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BBK Nr. 1 vom

Neues zum steuerlichen Reisekostenrecht

Aktualisiertes BMF-Schreiben folgt der BFH-Rechtsprechung

Susanne Weber

Mit Schreiben vom hat das BMF das bisherige Schreiben vom zur steuerlichen Behandlung der Reisekosten von Arbeitnehmern aktualisiert und an die aktuelle BFH-Rechtsprechung angepasst. In diesem Beitrag werden die Änderungen bei der Kürzung der Verpflegungspauschalen und bei der doppelten Haushaltsführung von Arbeitnehmern dargestellt.

Den ausführlichen Beitrag finden Sie .

I. Verpflegungsmehraufwendungen ab 2020

Zur Abgeltung von tatsächlich entstandenen, beruflich veranlassten Mehraufwendungen kann dem Mitarbeiter nach § 9 Abs. 4a EStG eine Verpflegungspauschale steuerfrei erstattet werden. Diese beträgt seit dem für Inlandsreisen 14 € bzw. 28 €.

II. Kürzung der Verpflegungspauschalen

Wird dem Mitarbeiter anlässlich oder während einer Auswärtstätigkeit vom Arbeitgeber oder auf dessen Veranlassung von einem Dritten eine Mahlzeit zur Verfügung gestellt, sind die Verpflegungspauschalen für einen vollen Kalendertag um 20 % für das Frühstück bzw. 40 % für Mittag-/Abendessen zu kürzen. Die Kürzung muss auch erfolgen, wenn der Arbeitgeber dem Mitarbeiter Mahlzeiten zur Verfügung stellt, die dieser gar nicht einnimmt.

Bei Abgabe einer Mahlze...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden