Online-Nachricht - Montag, 24.08.2020

Berufsrecht | Verkürzung der berufspraktischen Vorbereitungszeit für die StB-Prüfung (StBK-WL)

Die Vorschläge der BStBK zur Reform der Steuerberaterprüfung wurden im Bürokratie-Entlastungsgesetz (BEG III) dahingehend aufgegriffen, dass die praktische Tätigkeit für die Zulassung als Bewerber zur Steuerberaterprüfung für Steuerfachangestellte, Steuerfachwirte und geprüfte Bilanzbuchhalter verkürzt wird. Darauf macht die Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe (StBK-WL) aktuell aufmerksam.

Hierzu wird weiter ausgeführt:

  • Steuerfachangestellte können künftig bereits nach acht Jahren (zuvor zehn Jahre) als Bewerber zur Steuerberaterprüfung und Steuerfachwirte sowie geprüfte Bilanzbuchhalter schon nach sechs Jahren (zuvor sieben Jahre) zur Steuerberaterprüfung nach § 36 Abs. 2 StBerG zugelassen werden.

  • Die Neuregelungen werden nach § 157c StBerG erstmals auf Prüfungen angewendet, die nach dem beginnen (also ab der Steuerberaterprüfung 2021).

Quelle: StBK-WL, Meldung v. (il)

Fundstelle(n):
NWB KAAAH-56513

;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren