Dokument Auswirkungen durch die Corona-Pandemie auf den Bestätigungsvermerk - Zusammenfassung der IDW-Hinweise zur Ausbreitung des Coronavirus

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

StuB Nr. 9 vom 08.05.2020 Seite 340

Auswirkungen durch die Corona-Pandemie auf den Bestätigungsvermerk

Zusammenfassung der IDW-Hinweise zur Ausbreitung des Coronavirus

Dr. Carola Rinker

Die weltweite Ausbreitung des Coronavirus zu einer Pandemie und der damit verbundene shutdown der Wirtschaft hat die wirtschaftliche Lage der Unternehmen seit dem in vielen Fällen erheblich verändert. Dadurch stellt sich die Frage, welche Auswirkungen sich auf den Bestätigungsvermerk der Jahresabschlüsse 2019 ergeben können. Denn diese aktuellen Entwicklungen liegen zwischen der Erstellung des Jahresabschlusses und der Durchführung der Jahresabschlussprüfung. Das IDW hat dazu bereits in den mehreren Hinweisen Stellung genommen. Der folgende Beitrag fasst die wesentlichen Erkenntnisse der IDW-Hinweise zusammen.

Rinker, Auswirkungen des Corona-Virus auf den HGB-Jahresabschluss und Lagebericht, StuB 7/2020 S. 256 NWB QAAAH-45349

Kernaussagen
  • Bei Bestehen einer wesentlichen Unsicherheit hinsichtlich der Fortführung der Unternehmenstätigkeit ist darauf im Bestätigungsvermerk hinzuweisen.

  • Sofern weder im Abschluss noch im Lagebericht auf ein bestandsgefährdendes Risiko hingewiesen wird, kann dies zu einer Modifizierung des Prüfungsurteils führen.

  • Nach dem Datum der Erteilung des Bestätigungsvermerks muss der Abschlussprüfer grds. keine weiteren Prüfungshandlungen vornehmen.

I. Einleitung

[i]Philipps, Die Corona-Pandemie als Vorgang von besonderer Bedeutung im Jahresabschluss zum 31.12.2019, BBK 7/2020 S. 327 NWB DAAAH-44928 Haaker, Wie das Corona-Virus den Prognosebericht infiziert, StuB 8/2020 S. I NWB XAAAH-46187 Der mehrwöchige shutdown der Wirtschaft hat zu sehr dynamischen Entwicklungen der wirtschaftlichen Lage zahlreicher Unternehmen geführt. Dadurch haben sich seit dem Bilanzstichtag bei vielen Unternehmen außergewöhnliche Veränderungen ergeben, die Prognosen der künftigen Entwicklungen aktuell (Stand: ) nahezu unmöglich machen. Dadurch steigt die Gefahr eines bestandsgefährdenden Risikos bei Unternehmen.

Da die Entwicklung der Lage aufgrund der weiteren Ausbreitung des Coronavirus täglich zu neuen Erkenntnissen führt, erschwert dies die Abschlussprüfung in mehrerlei Hinsicht. Dem Datum des Bestätigungsvermerks kommt möglicherweise so eine größere Bedeutung zu, als dies in der Vergangenheit jemals der Fall war.

Der Beitrag ist wie folgt aufgebaut: Zunächst werden die Auswirkungen auf den Bestätigungsvermerk aufgezeigt, sofern eine wesentliche Unsicherheit hinsichtlich der Fortführung der Unternehmenstätigkeit besteht. Darauf aufbauend erfolgt die Betrachtung der Modifizierung des Bestätigungsvermerks bzw. des Prüfungsurteils, sofern Prüfungshemmnisse oder Einwendungen vorliegen. Weitere Hinweise im Bestätigungsvermerk aufgrund der Corona-Pandemie werden anschließend näher dargestellt. Bevor der Beitrag mit einem Fazit und Ausblick schließt, werden die Pflichten nach der Erteilung des Bestätigungsvermerks aufgezeigt.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren