Dokument Einkommensteuer | Einkünfte aus privaten Veräußerungsgeschäften durch Handel mit Kryptowährungen – Gewährung von Aussetzung der Vollziehung

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB 17/2020 S. 1236

Einkommensteuer | Einkünfte aus privaten Veräußerungsgeschäften durch Handel mit Kryptowährungen – Gewährung von Aussetzung der Vollziehung

Der lässt sich wie folgt zusammenfassen: Ob Erträge aus Geschäften mit Kryptowährungen als steuerpflichtige private Veräußerungsgewinne i. S. des § 22 Nr. 2 i. V. mit § 23 Abs. 1 EStG zu qualifizieren sind, ist fraglich. Ebenso ist unsicher, ob eine Besteuerung solcher Einkünfte in Bezug auf jegliche Kryptowährungen ohne genaue Prüfung überhaupt angenommen werden kann.

Einordnung:

Der bislang nicht veröffentlichte Beschluss des FG Nürnberg stellt die Entscheidung des ( NWB SAAAH-30297), wonach keine Zweifel an der Steuerpflicht solcher Einkünfte bestünden, sehr deutlich in Frage. [i]Frank/Utz, Vermögensgegenstand und Wirtschaftsgut (HGB, EStG), infoCenter, NWB FAAAB-14465 Genau zu prüfen ist, welche Kryptowährungen tatsächlich betroffen sind und ebenso, ob Kryptowährunge...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren