Dokument Berufshaftpflichtversicherung der Steuerberater

Preis: € 15,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 40 vom Seite 3151 Fach 30 Seite 1427

Berufshaftpflichtversicherung der Steuerberater

von Wolfgang Späth, Schweitenkirchen

I. Allgemeines

Steuerberater (StB), Steuerbevollmächtigte (StBv) und StB-Gesellschaften, für deren Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer und persönlich haftende Gesellschafter gem. § 72 Abs. 1 StBerG der § 67 StBerG sinngemäß gilt, sind zahlreichen Haftungsgefahren ausgesetzt. ”Haftung” bedeutet das Einstehenmüssen für die Folgen seines Handelns (Pohl, a. a. O. S. 411). Häufig haftet der Berufsangehörige als Gesamtschuldner auch für eine von einem Dritten - insbesondere dem Partner in einer StB-Sozietät - zu verantwortende berufliche Fehlleistung. Das gilt nach neuerer Rechtsprechung grundsätzlich auch für den in eine bestehende Sozietät neu eintretenden Berufsangehörigen. Mit Urt. v. - II ZR 56/02 (NJW 2003 S. 1803) bejaht der BGH in Abänderung seiner bisherigen Rechtsprechung nunmehr grundsätzlich die Haftung des neu eingetretenen Gesellschafters für Altverbindlichkeiten der Gesellschaft. Ausdrücklich offen gelassen hat der Senat die Frage, ob diese Mithaftung auch für Verbindlichkeiten aus beruflichen Haftungsfällen der Gesellschaft gilt. Die Gefahr ist damit aber nicht gebannt. In einer gemischten Sozietät haftet ein StB allerdings nicht für Ansprüche aus der rechtsberatenden oder -besorgenden Tätigkeit eines Anwaltssozius o...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden